Firmware-Update

Samsung Galaxy Note 4 erhält Android 5.1.1 in Deutschland

Aktuell wird das Samsung Galaxy Note 4 mit Telekom-Branding mit einer neuen Software-Version versorgt. Das Update auf Android 5.1.1 Lollipop kommt drahtlos (OTA) auf die Geräte. Bereits in Kürze könnte die neue Software auch für Modelle anderer Provider zur Verfügung stehen.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen (1)

Im Februar begann die Auslieferung von Android Lollipop für das Galaxy Note 4. Nun startet in Deutschland eine weitere Update-Welle - wie wir von Lesern erfahren haben, werden derzeit erste Geräte auf Android 5.1.1 aktualisiert. Das Update wird zunächst offenbar nur für Modelle mit Telekom-Branding angeboten, das Update für das Galaxy Note 4 anderer Netzbetreiber sowie für Geräte ohne Branding könnte aber schon bald folgen.

Firmware-Update für das Samsung Galaxy Note 4Galaxy Note 4 erhält Android-Update Mit der Aktualisierung folgt Deutschland anderen europäischen Ländern wie Schweden, Österreich und Italien, in denen die neue Firmware bereits seit einigen Tagen zum Download bereit steht (via SamMobile). In Russland wird das Update indes bereits seit Anfang Juli angeboten. Ausgeliefert wird die aktuelle Software-Version hierzulande derzeit nur per OTA-Update (over the Air), via Kies steht sie aktuell nicht zur Verfügung.

Im Gegensatz zum Sprung von Android Kitkat auf Lollipop zu Beginn des Jahres, bringt die aktuell ausgelieferte Aktualisierung nur kleine Änderungen und Optimierungen für das Galaxy Note 4. So soll beispielsweise die Leistung des Smartphones verbessert worden sein und das System nach dem Update stabiler laufen. Da die Aktualisierung mit einer Dateigröße von knapp unter 2 GB sehr umfangreich ausfällt, sollte der Download zwingend über WLAN erfolgen, um das mobile Datenvolumen zu schonen. Angezeigt wird das Update in der Regel in der Benach­richtigungs­leiste des Smartphones, Nutzer können alternativ auch im Bereich Software­aktuali­sierung in den Einstellungen nach der neuen Firmware suchen.

Galaxy Note 4 in Deutschland das aktuelle Stift-Smartphone

Das Galaxy Note 4 wurde im vergangenen Jahr auf der IFA vorgestellt und ist in Deutschland immer noch das aktuelle Stift-Smartphone von Samsung. Denn der kürzlich präsentierte Nachfolger Galaxy Note 5 wird in naher Zukunft vermutlich nicht in Europa erhältlich sein. Stattdessen vermarktet Samsung bei uns das Galaxy S6 Edge+, das wir uns in einem Test bereits näher angeschaut haben.

Mit seinem integrierten S Pen bietet das Galaxy Note 4 eine zusätzliche Bedienmöglichkeit neben dem Touchscreen. Dafür hat Samsung den S Pen des Note 4 um einige Funktionen erweitert und auch das Schreiben mit dem Stylus funktioniert flüssiger als bisher. Im Test des Galaxy Note 4 lesen Sie alle Details zu dem Gerät und erfahren, wie sich das Stift-Smartphone im Alltag geschlagen hat.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Firmware-Update