evleaks-Liste

Finger-Scanner, VR-Brille & Co.: Die Software-Features des Samsung Galaxy Note 4

Über den Twitter-Kanal @evleaks wurde eine APK-Liste veröffentlicht, die Hinweise auf Programme des Samsung Galaxy Note 4 gibt. Demnach werden nicht nur bekannte Apps aktualisiert, sondern auch neue Software-Features vorinstalliert. Mit dabei wohl auch eine App für die VR-Brille Gear VR.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen

Es scheint sicher zu sein, dass Samsung auf der diesjährigen IFA die neue Generation des Galaxy Note vorstellen wird. Bereits in der zweiten Hälfte des Juni tauchten Benchmark-Listen auf, die uns einen ersten Blick auf die mögliche technische Ausstattung des Galaxy Note 4 gaben. Nun versorgt uns der Twitter-König @evleaks [Link entfernt] mit neuen Informationen, die diesmal allerdings die Software betreffen. Eine Liste mit APKs soll kommende Funktionen des Note 4 verraten und dabei auch Überraschendes enthüllen. Als APK werden Installationsdateien von Android-Apps bezeichnet.

Fingerabdruck-Scanner, VR-Brille & Co.: Die Software-Features des Samsung Galaxy Note 4Liste soll APKs des Galaxy Note 4 zeigen Das Galaxy-Note-Reihe von Samsung kommt klassischerweise mit großem Display, das sich auch mittels S Pen bedienen lässt. Die Displaydiagonale des Galaxy Note 4 soll 5,7 Zoll betragen, die Auflösung bei 2 560 mal 1 440 Pixel liegen. Der Einsatz eines WQHD-Screens scheint durch die APK-Liste bestätigt, denn auf dieser finden sich drei Dateien mit der Bezeichnung "SStudio_WQHD_K", "OutOfFocusViewer_WQHD_K" und "PhotoStudio_WQHD_K". Die ColorBlind.apk gibt zudem einen Hinweis auf einen speziellen Darstellungsmodus für Farbenblinde. Wie dieser im Detail aussieht, bleibt aber offen.

Mit dem Galaxy S5 hat Samsung zu Beginn des Jahres sein erstes Gerät vorgestellt, das mittels Fingerabdruck-Sensor entsperrt werden kann. Seither haben die High-End-Geräte der Südkoreaner einen solchen Scanner an Bord. Auch beim Galaxy Note 4 wird es einen Fingerabdruck-Scanner geben, so zumindest der Hinweis FingerprintService.apk auf der Liste. Mithilfe des Sensors, der den Fingerabdruck des Nutzers erkennt, können das Smartphone entsperrt, der Kinder-Modus verlassen oder Bezahlvorgänge via PayPal verifiziert werden. Abseits vom Galaxy S5 findet sich ein solcher Scanner auch in den neuen Galaxy Tab S.

Hinweis auf Virtual-Reality-Brille

Die VRSVC.apk und die Anwendung VRSetupWizardStub.apk sind wohl die interessantesten Vertreter auf der Liste. Denn werden die Dateinamen richtig interpretiert, sehen wir in ihnen einen Hinweis auf die Gear VR. Bei dem Gerät handelt es sich um die Virtual-Reality-Brille von Samsung, die als neues Wearable ebenfalls auf der IFA 2014 erwartet wird. Mit VR-Brillen können Nutzer quasi in eine virtuelle Umgebung eintauchen. Die Gear VR soll lediglich als Halter für das Smartphone dienen, das sich mittels USB an die Brille andocken lässt, so SamMobile in einer ersten Beschreibung. Das Smartphone-Display dient als "Brillen-Glas", gleichzeitig sollen die Lage- und Bewegungssensoren genutzt werden können, um das Eintauchen in virtuelle Realitäten realistischer zu machen.

Fingerabdruck-Scanner, VR-Brille & Co.: Die Software-Features des Samsung Galaxy Note 4Hinweise um die nächste Galaxy-Note-Generation verdichten sich Die App S Health - der Fitness-Tracker von Samsung - scheint ein größeres Update zu bekommen (SHealth3_5.apk). Zu guter Letzt sind auf der Liste auch Anwendungen zu finden, die der Kamera zugesprochen werden können. Bei "SmartSelfShot" könnte es sich um eine App speziell für Selfie-Aufnahmen, also Selbstportraits, handeln. Was es mit dem Programm "OutOfFocusViewer" auf sich hat, ist hingegen unklar.

Noch sind die Angaben zur möglichen Ausstattung und zu der Software des Galaxy Note 4 natürlich reine Spekulationen. Über das Endprodukt können wir erst dann sicher sein, wenn es Anfang September offiziell vorgestellt wird. teltarif.de ist auch auf der IFA 2014 wieder live unterwegs und wird von allen interessanten Neuerungen zeitnah berichten.

Teilen

Mehr zum Thema Samsung Galaxy Note 4