Samsung News

Samsung: S20 mit kaputter Firmware, Note 20 mit mehr Akku

Das Samsung Galaxy Note 20 wird im August erwartet. Gerüchten zufolge soll das Busi­ness-Modell einen größeren Akku bekommen als das Galaxy Note 10. Außerdem: Samsung zieht Firm­ware-Update für die S20 Ultra aus dem Verkehr.

Der Akku des Samsung Galaxy Note 20 könnte größer sein, als der des Note 10 (Bild) Der Akku des Samsung Galaxy Note 20 könnte größer sein, als der des Note 10 (Bild)
Bild: Samsung
Aufgrund der Corona-Krise wird nicht selten darüber philo­so­phiert, ob etablierte Smart­phone-Hersteller ihre festen Jahres­zy­klen mit Neuvor­stel­lungen einhalten können. Samsungs Busi­ness-Reihe, die sich "Note" nennt, wird im August erwartet. An dem Termin soll sich auch nichts ändern, wie wir Anfang April berich­teten.

In der Vergan­gen­heit hat sich gezeigt, dass die Busi­ness-Modelle Ähnlich­keiten mit der S-Serie aus dem glei­chen Jahr aufwiesen, insbe­son­dere im Bereich der Kamera-Ausstat­tung. So sollen sich Gerüchten aus dem vergan­genen Monat zufolge, die Modelle Galaxy Note 20 und Galaxy S20 kaum unter­scheiden.

Wie das Online-Portal GSMARENA berichtet, ist jetzt eine Infor­ma­tion aufge­taucht, nach der das Galaxy Note 20 einen größeren Akku als das Galaxy Note 10 haben soll.

Außerdem: Samsung hat das letzte Firm­ware-Update für das Galaxy S20 Ultra aus dem Verkehr gezogen.

Samsung Galaxy Note 20 mit größerem Akku als der Vorgänger

Der Akku des Samsung Galaxy Note 20 könnte größer sein, als der des Note 10 (Bild) Der Akku des Samsung Galaxy Note 20 könnte größer sein, als der des Note 10 (Bild)
Bild: Samsung
Das Samsung Galaxy Note 10 verfügt über einen Akku mit einer Kapa­zität von 3500 mAh. GSMARENA verweist auf einen Bericht des nieder­län­di­schen Blogs Galaxy Club, in dem die Rede davon ist, dass das Samsung Galaxy Note 20 eine höhere Kapa­zität (4000 mAh) erhalten könnte. Das geht zumin­dest bezüg­lich der Akku­ka­pa­zität mit den Gerüchten einher, nach denen sich Galaxy Note 20 und Galaxy S20 kaum unter­scheiden sollen. Denn das Galaxy S20 verfügt über einen Strom­spei­cher mit 4000 mAh.

Denkbar wäre, dass auch das Galaxy Note 20+ einen größeren Akku bekommt. So kann das Galaxy Note 10+ eine Akku­ka­pa­zität von 4300 mAh vorweisen. Denk­bare Optionen sind Kapa­zi­täten von 4500 mAh wie beim Galaxy S20 Plus oder 5000 mAh beim Galaxy S20 Ultra.

Samsung Galaxy Note 20

Mit großer Wahr­schein­lich­keit wird es auch von der Note-20-Serie Modelle geben, die 5G unter­stützen. Während sich euro­päi­sche Nutzer mit den haus­ei­genen Exynos-Prozes­soren begnügen müssen, könnten unter anderem US-ameri­ka­ni­sche Galaxy-Nutzer in den Genuss des Snap­dragon 865+ kommen.

Samsung Galaxy S20 Ultra: Firm­ware-Update fehler­haft

Samsung Galaxy S20 Ultra Samsung Galaxy S20 Ultra
Bild: teltarif.de
Samsung hat das letzte Firm­ware-Update für das Galaxy S20 Ultra aus dem Verkehr gezogen, wie das Online-Portal Sammo­bile berichtet. Die Soft­ware war mit einer Reihe von Problemen ausge­lie­fert worden. So wurde berichtet, dass sich das Galaxy S20 Ultra nicht mehr so schnell aufladen ließ, wie das Schnell­la­de­system eigent­lich unter­stützt. Außerdem soll es vorge­kommen sein, dass das Display plötz­lich einen grünen Farb­stich aufwies.

Dem Bericht zufolge ist es aber nicht eindeutig, ob Samsung das Update aufgrund der auftre­tenden Probleme von den Servern entfernt hat. Die Updates für das Galaxy S20 und das Galaxy S20 Plus sollen demnach noch online sein.

Das Samsung Galaxy S20 kam zwar erst im vergan­genen Monat offi­ziell auf den deut­schen Markt, das Android-Smart­phone mit dem Punch-Hole ist mitt­ler­weile aber schon beträcht­lich im Preis gefallen. Was es aktuell kostet, lesen Sie im Schnäpp­chen-Check.

Mehr zum Thema Gerücht