Neue Mittelklasse

Samsung Galaxy M40: Mittelklasse auf Geekbench gesichtet

Samsungs neue M-Serie könnte bald um das Galaxy M40 erweitert werden. Das Mittelklasse-Smartphone mit Snapdragon-675-Prozessor und 6 GB RAM wurde jetzt auf Geekbench erblickt.
AAA
Teilen (2)

Ende März machte Samsung das Einsteiger-Smart­phone Galaxy M20 auch für unseren Markt verfügbar. Das Smart­phone sollte es zunächst nur in drei zeit­lich begrenzten Flash-Sales beim Versand­händler Amazon geben. Von den drei Verkaufs­tagen fanden zwei im März statt und einer im April. Mitt­ler­weile ist das Smart­phone aber auch regulär bei Amazon zu einem Preis von rund 230 Euro erhält­lich.

Es wird erwartet, dass Samsung in Kürze seine M-Serie um ein Mittel­klasse-Gerät mit der Modell­be­zeich­nung "M40" erwei­tert. Die Prognosen zielen darauf ab, dass das Galaxy M40 zunächst nur für den indi­schen Markt frei­ge­geben wird. Anders war es beispiels­weise beim Galaxy M20 auch nicht. Es bestehen also gute Chancen, dass Samsung das Mittel­klasse-M40 künftig auch in unserem Markt verbreiten könnte. Derzeit wird über ein Preis von bis zu 20 000 indi­schen Rupien speku­liert, was nach aktu­ellem Wech­sel­kurs rund 260 Euro sind.

Das Online-Portal DroidS­hout hat neben tech­ni­schen Spezi­fi­ka­tionen des Smart­phones auch Leis­tungs­er­geb­nisse im Geek­bench-Bench­mark­test veröf­fent­licht. Dort lautet die Modell­be­zeich­nung "samsung SM-M405F".

Tech­ni­sche Daten und Geek­bench-Ergebnis

Samsung könnte seine M-Serie bald erweiternSamsung könnte seine M-Serie bald erweitern

Samsung Galaxy M40
Das Samsung Galaxy M40 soll über einen Snap­dragon-675-Prozessor von Qual­comm verfügen. Die Mittel­klasse-CPU wurde vor gut einem halben Jahr vorge­stellt. Damit zählt das Samsung-Smart­phone zu den ersten Geräten mit der Prozes­sor­ein­heit. Unter­stützt wird der Chip von 6 GB Arbeits­spei­cher. Intern sollen in der Basis­va­ri­ante 64 GB zur Verfü­gung stehen, eine zweite Vari­ante mit doppelter Spei­cher­ka­pa­zität ist denkbar. Ab Werk soll das Smart­phone mit der abge­speckten Android-One-Soft­ware laufen, die auf Googles Android Pie basiert.

Die beiden veröf­fent­lichten Werte zeigen die Leis­tungs­fä­hig­keit des Samsung Galaxy M40 im Single-Core- und Multi-Core. Hier erreicht das Mittel­klasse-Smart­phone 2372 bezie­hungs­weise 6440 Punkte. Das sind keine schlechten Werte. Zum Vergleich: Das OnePlus 6T erreichte im von uns gestar­teten Geek­bench-Test im Single-Core 2423 Punkte und im Multi-Core 9036, das Samsung Galaxy S9 aus dem letzten Jahr erreichte 3743 Punkte im Single-Core und 8841 Punkte im Multi-Core.

Samsungs Top-Modell Galaxy S10+ führt derzeit unsere Liste der besten Smart­phones 2019 an. Details lesen Sie in einem ausführ­li­chen Test­be­richt.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Gerücht