Unpacked

Tablet-Duo: Samsung stellt mehr als das Galaxy Tab S3 vor

Auf dem MWC hat Samsung heute seine neuen Tablets präsentiert. Das Duo besteht aus dem Galaxy Tab S3 und dem Galaxy Book. Beide lassen sich per Stylus bedienen und mit einer Tastatur erweitern. Doch es gibt auch entscheidende Unterschiede.
Vom Mobile World Congress in Barcelona berichtet
AAA
Teilen (19)

Das Galaxy S8 war am heutigen Abend nicht der Hauptakteur auf Samsungs großer Pressekonferenz. Vielmehr stehen auf dem diesjährigen Mobile World Congress die Tablets des Unternehmens im Fokus. Und von diesen hatte Samsung gleich zwei Modelle im Gepäck. Das neue und ganz klassisch mit Android laufende Galaxy Tab S3 ist das dritte Modell von Samsungs Tablet-Reihe mit SuperAMOLED-Display. Den Bereich der Convertibles erweitert ab sofort das Galaxy Book, das mit Windows 10 läuft.

Datenblätter

Das Galaxy Book wird in einer Version mit 10,6 Zoll großem TFT-Display (1920 mal 1280 Pixel) und in einer Variante mit 12 Zoll großem SuperAMOLED-Screen (2160 mal 1440 Pixel) angeboten. Es ist der Quasi-Nachfolger des Galaxy Tab S Pro und verfügt über eine ansteckbare Tastatur, die zum Lieferumfang gehört. Daher wird das Galaxy Book von Samsung nicht als Tablet, sondern als Convertible vermarktet.

Galaxy Book mit Tastatur und S Pen
Galaxy Book mit Tastatur und S Pen

Galaxy Book: PC im Tablet-Format

Als Convertible gibt es beim Galaxy Book im Vergleich zum klassischen Android-Tablet einige Unterschiede. So laufen die beiden Varianten nicht mit einem typischen Mobil-Prozessor. Im Galaxy Book 10.6 kommt stattdessen ein Intel Core M3 der siebten Generation mit 4 GB RAM zum Einsatz. Auf dem Tablet läuft Windows 10 Home und es besitzt eine 5-Megapixel-Frontkamera. In der 12-Zoll-Variante werkelt wiederum der etwas potentere Intel Core i5, als Betriebssystem läuft wahlweise Windows 10 Home oder Pro. Hier finden Nutzer neben einer 13-Megapixel-Kamera auch eine Frontkamera mit 5 Megapixel. Es wird mit 4 GB oder 8 GB Arbeitsspeicher angeboten. Der interne Speicher beträgt beim 10,6-Zoll-Modell 64 GB und beim größeren Bruder 128 GB bzw. 256 GB.

Vom Galaxy Book 12 werden folgende Ausführungen angeboten:

  • 4 GB RAM, 128 GB Speicher, WLAN und Windows 10 Home
  • 8 GB RAM, 256 GB Speicher, WLAN und Windows 10 Home
  • 8 GB RAM, 256 GB Speicher, WLAN + LTE und Windows 10 Pro

Mit Preisen ab 800 Euro ist das Galaxy Book 10.6 deutlich günstiger als das 12-Zoll-Modell, das zu Preisen ab 1200 Euro angeboten wird. Dafür liegt der kleineren Version nur eine unbeleuchtete Tastatur bei, während die Tastatur des Galaxy Book 12 beleuchtet ist. Ebenfalls zum Lieferumfang beider Modelle gehört ein S Pen in einem angenehm großen Format, der dennoch alle von den Note-Modellen bekannten Funktionen wie Air Command unterstützt.

Galaxy Book 10.6 mit Metallrückseite
Galaxy Book 10.6 mit Metallrückseite
Mit dem S Pen lässt sich auf dem Touchscreen schreiben und zeichnen. Auf den Tablets ist unter anderem das Programm PDF Writer installiert, das die Bearbeitung von PDFs erlaubt - auch mit dem Stift. Alternativ können Eingaben mit der ansteckbaren Tastatur gemacht werden. Das Galaxy Book kann in verschiedenen Winkeln aufgestellt werden, was das Arbeiten erleichtern soll. Die Kapazität des Akkus gibt Samsung nicht im Detail an, nennt aber eine Laufzeit von 10 Stunden beim kleinen Galaxy Book und bis zu 10,5 Stunden beim 12-Zoll-Modell. Geladen werden kann die Batterie über den USB-C-3.1-Port per Fast Charging.

Samsung plant den Marktstart beider Modelle des Galaxy Book Mitte des Jahres.

Galaxy Tab S3 mit SuperAMOLED-Display

Die Tab-S-Reihe von Samsung ist sehr beliebt, da sie hochwertige Technik in schickem Design vereint. Das Tab S3 ist das neue Premium-Modell der Reihe. Es bietet ein 9,68 Zoll großes SuperAMOLED-Display mit einer Auflösung von 1536 mal 2048 Pixel und einer Darstellung im 4:3-Format. Angetrieben wird es vom Snapdragon 820 zusammen mit 4 GB RAM und 32 GB internem Speicher (UFS - Ultra Fast Storage). Auf Wunsch lässt sich der Speicher mittels microSD-Karte um zusätzlich bis zu 256 GB erweitern.

Samsung Galaxy Tab S3
Samsung Galaxy Tab S3
Samsung bietet das Galaxy Tab S3 in einer WLAN-only-Version (a/b/g/n/ac) und in einer Variante mit LTE-Cat.6-Modul an. Beide Versionen haben ein Gehäuse aus Glas und Metall, das neben vier Lautsprechern von Harman Kardon auch einen Pogo-Pin zum Anschluss einer Tastatur besitzt. Die Tastatur kann separat für 129 Euro erworben werden. Bereits im Lieferumfang eingeschlossen ist hingegen der S Pen - das gleiche Modell, das auch beim Galaxy Book dabei ist.

Das Galaxy Tab S3 besitzt eine Hauptkamera mit 13 Megapixel und eine Frontkamera mit 5 Megapixel. Es wird mit Android 7.0 ausgeliefert und lässt sich mittels Fingerabdrucksensor im Home-Button sichern. Der Akku hat eine Kapazität von 6000 mAh. Das Tablet wird nach Aussage von Samsung Mitte März zu Preisen ab 700 Euro auf den Markt kommen.

Unseren ersten Eindruck vom Galaxy Tab S3 schildern wir in unserem Kurztest des neuen Tablets.

Teilen (19)

Mehr zum Thema Mobile World Congress