Smartphone-Updates

Galaxy A6 (Plus): Sicherheits-Updates nur alle 3 Monate

Samsungs Bereitstellung des Mai-Sicherheitspatch für das Galaxy A6 und Galaxy A6 Plus noch vor Release ist löblich. Die geplante Software-Versorgung für die neue Mittelklasse frustriert allerdings.
AAA
Teilen (2)

Bis hierzulande die ersten Käufer die neuen Samsung-Smartphones Galaxy A6 und Galaxy A6 Plus in Händen halten, vergeht noch gut eine Woche. Bis dahin könnte aber schon der Sicherheitspatch des Monats Mai zur Verfügung stehen. Für die indischen Varianten wurde bereits das neueste Security-Update gesichtet. Dennoch sollten sich die künftigen Besitzer von Galaxy A6 und Galaxy A6 Plus nicht zu sehr an zeitnahe Aktualisierungen gewöhnen, denn Samsung verkündete letzte Woche die Software-Pläne für besagte Handys. Einen Sicherheitspatch erhält das Duo lediglich alle drei Monate.

Samsungs neue Mittelklasse erhält aktuellen Sicherheitspatch

Das Galaxy A6 erscheint auch bald bei unsDas Galaxy A6 erscheint auch bald bei uns Die Experten von SamMobile führen eine Datenbank mit bereits erschienener Firmware sämtlicher Samsung-Smartphones. Dort kann jetzt die Firmware mit dem Sicherheitsupdate vom Stand des 1. Mai für die Galaxy-A6-Geschwister betrachtet und heruntergeladen werden. Allerdings ist diese Software explizit für die indischen Modelle gedacht, die kommenden Montag das Licht der Welt erblicken. Die Original-Software enthielt noch den April-Patch. Es ist also möglich, dass Samsung auch in anderen Regionen noch vor Release seine Galaxy-A6-Smartphones mit der Aktualisierung ausstattet. Hierzulande kommen die Mittelklasse-Handys ab dem 24. Mai in den Handel. Wir hatten das Galaxy A6 und das Galaxy A6 Plus bereits vorgestellt. Während die Plus-Ausführung durchaus Potenzial hat, konnte uns die Standardversion nicht so recht überzeugen.

Samsungs Update-Zweiklassengesellschaft

Der Smartphone-Marktführer kommt immer noch nicht so richtig mit seinen Updates in Fahrt. Auf dem hauseigenen Sicherheitsblog ist zu lesen, dass die Galaxy-S-Modelle ab dem S6, die Mobilgeräte Galaxy A5 (2016 / 2017), das Galaxy A8 (2018) und die Galaxy-Note-Serie ab dem Note 5 monatliche Sicherheitspatches erhalten sollen. Hingegen sieht es unter anderem für die neue Produktfamilie Galaxy A6 düster aus. Lediglich einmal pro Quartal erhalten Galaxy A6 und Galaxy A6 Plus eine entsprechende Aktualisierung. Auch Käufer von anderen aktuellen Smartphones wie dem Galaxy A8 Plus (2018), dem Galaxy A3 (2017) und dem Galaxy A7 (2017) werden nur alle drei Monate bedient.
Teilen (2)

Mehr zum Thema Patches und Sicherheitsupdates