Drei mal neu

Samsung Galaxy A50, A30 & A10: Vollständige Daten geleakt

Samsungs A-Serie 2019 erhält mit dem Galaxy A50, A30 und A10 Zuwachs. Jetzt wurden die Daten­blätter aller drei Geräte veröf­fent­licht. Und da steht span­nendes drin.
AAA
Teilen (11)

Vor kurzer Zeit erst durch­lief das Samsung Galaxy A50 die Zerti­fizie­rungs­stelle FCC. Das offen­barte bereits ein paar Details zu dem Gerät. Jetzt veröf­fent­licht das Online-Portal Mysmart­price voll­stän­dige Daten­blätter zu drei Geräten der A-Serie und da zeigt sich: Das Display des Galaxy A50 soll größer sein als bei FCC ange­geben. Woher die Spezi­fika­tionen genau stammen, darüber wird nicht gespro­chen. Es ist eben gelungen, die Daten zu erhalten. Zwei der Geräte haben ein Infi­nity-U-Display-Design, eines kommt mit Infi­nity-V. Samsung hatte die neuen Design­typen im November letzten Jahres der Öffent­lich­keit präsen­tiert. Das Infi­nity-O-Design, das die Front-Kamera als Loch in das Display inte­griert, wird beim Galaxy S10 erwartet, das nächste Woche im Rahmen eines Unpa­cked-Events in San Fran­cisco vorge­stellt wird.

Samsung Galaxy A50

Datenblätter von Samsung Galaxy A50, A30 und A10 geleaktDatenblätter von Samsung Galaxy A50, A30 und A10 geleakt Das SuperAMOLED-Display des Galaxy A50 misst laut den Daten­blät­tern 6,4 Zoll, löst in 2340 x 1080 Pixel auf und hat ein Seiten­verhältnis von 19,5:9 mit Infi­nity-U-Display. Die Maße des Smart­phones sind mit 158,5 mm x 74,5 mm x 7,7 mm ange­geben. Für Leis­tung sorgt ein haus­eigener Exynos-9610-Prozessor und wahl­weise 4 oder 6 GB Arbeits­spei­cher. Die klei­nere RAM-Vari­ante gibt es dann mit 64 GB interner Spei­cher­kapa­zität und die größere mit 128 GB. Bei beiden Vari­anten ist der interne Spei­cher um bis zu 512 GB erwei­terbar.

Die Haupt­kamera hat drei Linsen mit einem Haupt­objektiv mit 25 Mega­pixel-Sensor (Blende: f/1.7), einem Tiefen­sensor mit 5 Mega­pixel (Blende: f/2.2) und einem Ultra­weit­winkel­sensor mit 8 Mega­pixeln (Blende: f/2.4). Die Front­kamera hat ein Single-Modul mit einer f/2.0-Blende. Der 4000 mAh-Akku lässt sich über einen USB-Typ-C-Anschluss mit 15 Watt schnell aufladen.

Samsung Galaxy A30

Datenblätter
Das Display beim Galaxy A30 ist mit dem des A50 iden­tisch, genauso wie der Akku mit der besagten Fast-Char­ging-Funk­tion und die Farb­vari­anten Schwarz, Weiß und Blau.

Auch die Abmes­sungen sind iden­tisch. Unter­schiede ergeben sich erst bei genauerem Hinsehen. Beim A30 verbaut Samsung einen Exynos-7904-Prozessor sowie entweder 3 GB Arbeits­spei­cher in Kombi­nation mit 32 GB interner Spei­cher­kapa­zität oder 4 GB RAM und 64 GB interner Spei­cher.

Die Haupt­kamera muss aber auf eine dritte Linse verzichten. So kommen nur ein Haupt­objektiv mit 16-Mega­pixel-Sensor (Blende: f/1.9) und ein Ultra­weit­winkel­objektiv mit 5-Mega­pixel-Sensor (Blende: f/2.2) zum Einsatz. Die Selfie­kamera hat einen 16 Mega­pixel-Sensor mit einer f/1.9-Blende.

Samsung Galaxy A10

Das kleinste Modell in der Riege hat auch das kleinste Display, wobei es mit 6,2 Zoll gar nicht so viel geringer ausfällt. Die Maße liegen bei 155,6 mm x 75,6 mm x 7,94 mm.

Im Gegen­satz zu seinen Brüdern, die in FHD+ auflösen, schafft es das Display des Galaxy A10 nur auf HD+. Zudem setzt hier Samsung auf eine Infi­nity-V-Display-Vari­ante und einen Exynos 1884B-Prozessor sowie eine Spei­cher­ausstat­tung mit 3 GB RAM und 32 GB interner Spei­cher­kapa­zität. Der Daten­spei­cher ist nicht per microSD-Karte erwei­terbar. Mit 4000 mAh ist der Akku gleich groß, lässt sich aber nur per Micro-USB in normaler Geschwin­digkeit aufladen. Dolby Atmos, Always-on-Display oder Samsung-Pay-Mini sind weitere Features, die nur dem Galaxy A50 und A30 zur Verfü­gung stehen und auf die das Galaxy A10 verzichten muss.

Auch die Daten des Galaxy-S10-Trios sind aufge­taucht. Details lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (11)

Mehr zum Thema Gerücht