Preischeck

Samsung, Nokia & Co.: "Super X-Mas Angebote" bei Aldi Talk

Bei Aldi Talk gibt es "Super X-Mas Ange­bote", darunter Smart­phones von Samsung und Nokia. Wir machen bei ausge­wählten Ange­boten den Preis­check.

Derzeit haben Weih­nachts­ange­bote Hoch­kon­junktur. Aldi Talk fasst im Online-Shop einige inter­essante Preis­reduk­tionen in der Rubrik "Super X-Mas Ange­bote" zusammen. Darunter sind Smart­phone-Modelle von Samsung, Nokia und Moto­rola zu finden. Die Preise erscheinen auf den ersten Blick ganz gut. Die Frage ist aber, ob sie es auf den zweiten Blick auch noch sind.

Wir haben uns ausge­wählte Ange­bote ange­schaut und den jewei­ligen Aldi-Talk-Preis mit Preisen anderen Händler vergli­chen. Im nach­fol­genden Preis­check lesen Sie, ob sich die Ange­bote bei Aldi Talk lohnen. Bitte beachten Sie, dass wir Ange­bote von Online-Markt­plätzen nicht berück­sich­tigt haben und sich Markt­preise von Smart­phones sehr schnell ändern können. Daher gelten die Preise, auf die wir verweisen, nur zum Stand jetzt.

Samsung Galaxy A03s

Smartphone-Angebote bei Aldi Talk, u.a. Nokia X20, Motorola Moto G 5G Plus und Samsung Galaxy A03s (v.l.) Smartphone-Angebote bei Aldi Talk, u.a. Nokia X20, Motorola Moto G 5G Plus und Samsung Galaxy A03s (v.l.)
Fotos: Samsung/teltarif.de, Logo: Aldi, Montage: teltarif.de

Datenblätter

Das von Aldi Talk ange­botene Samsung Galaxy A03s wird seit Oktober verkauft und ist damit noch taufrisch. Hierbei handelt es sich um ein Einsteiger-Smart­phone, das sollte man vorher wissen. Gegen­über vielen Mittel­klasse-Modellen und Flagg­schiffen sind entspre­chend Abstriche hinzu­nehmen. Wer hohe Ansprüche an ein Smart­phone stellt, beispiels­weise eine sehr gute Kamera mit vielen Features, einen großen internen Spei­cher und top Perfor­mance auch bei aufwen­digen Apps sollte sich nach einem anderen Modell umschauen. Nutzer, die dagegen ein solides Alltags­gerät für die Stan­dards wie Tele­fonie, Messa­ging und Surfen suchen, dürften mit dem Samsung Galaxy A03s in der Regel auskommen.

Aldi Talk verlangt im Rahmen der Shop­ping-Aktion 129 Euro für das Modell. Abseits von Market­place-Ange­boten handelt es sich dabei um das derzeit mit Abstand güns­tigste Angebot. Bei anderen Händ­lern kostet das Samsung Galaxy A03s rund 173 Euro inklu­sive Versand­kosten. Aldi legt noch ein Aldi-Talk-Star­terset oben­drauf, was das Angebot zum Stand jetzt konkur­renzlos macht.

Nokia X20

Das Nokia X20 ist ein Vertreter der Mittel­klasse mit 5G-Support. Das Modell wird seit Anfang Mai verkauft, der Hersteller veran­schlagt eine unver­bind­liche Preis­emp­feh­lung in Höhe von 399 Euro. Aldi Talk verkauft das Nokia X20 mit 128 GB zum Preis von 289 Euro, wobei es sich im aktu­ellen Preis­ver­gleich auch um das beste Angebot handelt. Nokia X20 von vorne Nokia X20 von vorne
Bild: Andre Reinhardt
Bei anderen Händ­lern kostet das Nokia X20 derzeit rund 330 Euro inklu­sive Versand­kosten. Zum Preis von 289 Euro legt Aldi Talk wie beim Samsung Galaxy A03s ein Aldi-Talk-Star­terset oben­drauf.

Im Test konnte uns das Nokia X20 unter anderem mit einer langen Akku-Lauf­zeit und einem flotten 5G-Modem über­zeugen. Dagegen waren die Kameras nur bei gutem Licht brauchbar.

Moto­rola Moto G 5G Plus

Beim Moto­rola Moto G 5G Plus handelt es sich um ein weiteres 5G-Smart­phone, das von Aldi Talk güns­tiger ange­boten wird. Auch hier gibt es vom Discounter das Mobil­funk-Star­terset oben­drauf - zum Gesamt­preis von 199 Euro für die blaue Farb­vari­ante mit 64 GB interner Spei­cher­kapa­zität. Das ist ein sehr gutes Angebot, bei anderen Händ­lern zahlen Sie aktuell rund 285 Euro inklu­sive Versand­kosten.

Im Test konnte uns das Moto­rola Moto G 5G Plus unter anderem mit einer guten Gesamt­per­for­mance und einer guten Akku­lauf­zeit über­zeugen. Negativ fiel uns die mäßige Kame­raleis­tung auf.

Weitere aktu­elle Smart­phones mit 5G-Mobil­funk haben wir in einer Über­sicht zusam­men­gefasst.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Smartphone