Galaktische Smartphones

Überblick: Samsung-Handys für jeden Geldbeutel

Handys im Wert von 100 bis 2000 Euro hat der südkoreanische Hersteller im Gepäck und unterteilt die Produkte in verschiedene Kategorien. Wir heben die wichtigsten Merkmale hervor.
AAA
Teilen (16)

Wie viel Smart­phone bietet Samsung fürs Geld? Wir haben uns die unter­schied­li­chen Galaxy-Serien des Herstel­lers ange­sehen und verglei­chen Ausstat­tung und Preise. Muss man wirk­lich Hunderte von Euros für ein gutes Display, brauch­bare Kameras und einen großen Akku in die Hand nehmen? Wie unter­scheiden sich die Verar­bei­tungs­qua­lität und die Konnek­ti­vität der Baureihen? Die jüngste Umstruk­tu­rie­rung der Galaxy-Gerä­te­klassen erschwert den Durch­blick im Smart­phone-Dschungel. Wir erläu­tern die wich­tigsten Merk­male von Galaxy A, Galaxy M, Galaxy S und Co.

Samsungs aktu­elle Einstei­ger­klasse (Galaxy A & M)

Verschiedene Samsung-Galaxy-Smartphones
Verschiedene Samsung-Galaxy-Smartphones
Nach fünf Jahren trennte sich der Hersteller kürz­lich von der Produkt­reihe Galaxy J. Die ehema­lige Budget-Linie wird in das Port­folio der Galaxy-A-Modelle inte­griert. Doch Samsung sortiert nicht nur erschwing­li­chere Galaxy-A-Tele­fone in seine Einstei­ger­klasse ein, sondern auch die neue Marke Galaxy M. Zwischen den güns­tigen Ausfüh­rungen der Galaxy-A-Handys und den Galaxy-M-Mobil­ge­räten gibt es deut­liche Unter­schei­dungs­merk­male. So legt Samsung beim Galaxy A30 und Galaxy A40 beispiels­weise mehr Wert auf die Kamera-Ausstat­tung. In der Regel ist die Haupt­ka­mera hoch­auf­lö­sender und licht­stärker. Die besseren AMOLED-Panels bleiben eben­falls der Galaxy-A-Reihe vorbe­halten. Hingegen punkten Produkte wie das Galaxy M10 und Galaxy M20 mit einer groß­zü­gigen Akku­ka­pa­zität und beson­ders nied­rigen Anschaf­fungs­kosten. Die Preis­spanne der Samsung-Einsteiger-Smart­phones liegt in etwa zwischen 99 Euro und 299 Euro.
Einsteigermodell Galaxy M20
Einsteigermodell Galaxy M20

Samsungs aktu­elle Mittel­klasse (Galaxy A)

Die Galaxy-A-Sparte ging aus dem 2014 erschie­nenen Galaxy Alpha hervor. Bei diesem handelte es sich zwar eher um ein High-End-Mobil­gerät mit kompakten Form­faktor, aber vor allem mit dem massiven Metall­rahmen betrat das Unter­nehmen Neuland. Fortan wurden unter dem Label Galaxy A Smart­phones mit hoch­wer­tigem Gehäuse und Mittel­klasse-Hard­ware heraus­ge­bracht. Diese Philo­so­phie änderte Samsung jüngst ab, Premium-Features und ein möglichst rand­loses Design stehen an vorderster Front. Beson­ders auffal­lend ist diese Wand­lung beim Galaxy A50. Eine Triple-Kamera und ein im Bild­schirm verbauter Finger­ab­druck­sensor kennt man in ähnli­cher Form vom Galaxy S10. Auch wenn die Foto­qua­lität und die biome­tri­sche Sicher­heit nicht ganz an die Ober­klasse heran­rei­chen, erhalten Kunden High-End-Feeling zum güns­ti­geren Preis. An der Speer­spitze der A-Klasse wird es dann aber doch recht teuer, wie man am Galaxy A80 merkt. Die Preis­spanne der Samsung-Mittel­klasse-Smart­phones liegt in etwa zwischen 349 Euro und 649 Euro.

Mittelklassemodell Galaxy A50
Mittelklassemodell Galaxy A50

Samsungs aktu­elle Ober­klasse (Galaxy S / Note / Fold)

Im März 2010 wurde das Galaxy S mit der Modell­nummer i9000 ange­kün­digt. Der Durch­bruch im Ober­klasse-Segment gelang Samsung aller­dings mit dem Nach­folger Galaxy S2 (i9100). Seitdem mauserte sich die High-End-Smart­phone-Reihe zum größten Konkur­renten der Apple iPhones. Entspre­chend verbaut der südko­rea­ni­sche Konzern ausschließ­lich Premium-Kompo­nenten in diesen Modellen. Ob Display, Kamera, Verar­bei­tung oder Perfor­mance – Kompro­misse müssen Anwender kaum eingehen. Studenten, Künstler und Fans großer Bild­schirme greifen eher zu einem Galaxy Note. In diesen Phablets wird eben­falls potente Hard­ware und viel Spei­cher inte­griert, der Einga­be­stift S-Pen und die leicht größere Bild­schirm­dia­go­nale heben die Tele­fone von den Galaxy-S-Geschwis­tern ab. In 2019 star­tete Samsung mit dem Galaxy Fold eine dritte Ober­klasse-Kate­gorie. Hierbei handelt es sich um soge­nannte Fold­a­bles, also Smart­phones mit falt­barem Display. Der Anwender erhält ein Handy, das sich zu einem Mini-Tablet verwan­deln lässt. Die Preis­spanne der Samsung-Ober­klasse-Smart­phones liegt in etwa zwischen 749 Euro und 1999 Euro.

Oberklassemodell Galaxy Fold
Oberklassemodell Galaxy Fold

Welche Galaxy-Serie eignet sich für welchen Anwen­dertyp?

Sie sollten sich zunächst die Frage stellen, welche Eigen­schaft eines Handys Ihnen am wich­tigsten ist. Ist es die Ausdauer, dann fallen die Galaxy-M-Smart­phones in die engere Auswahl. Beson­ders das Galaxy M20 ist dank seines 5000 mAh umfas­senden Strom­spei­chers ein Dauer­läufer. Legen Sie mehr Wert auf ein gutes Display, könnte eine güns­tige A-Vari­ante, wie das Galaxy A30, in den Einkaufs­korb wandern. Es besitzt ein hoch­wer­tiges Super-AMOLED-Panel. Triple-Kamera-Tele­fone wie das Galaxy A50 sind hingegen aufgrund ihrer flexi­blen Objek­tive (Weit­winkel, Ultra­weit­winkel, Tiefen­sensor) für Hobby-Foto­grafen inter­es­sant. Wenn „gut“ nicht gut genug ist, und Geld eine unter­ge­ord­nete Rolle spielt, bietet sich ein Galaxy S an. Beim Galaxy S10 gibt es auch ein rasantes LTE-Modem (in der Theorie bis zu 2 GBit/s) und die beste Gehäu­se­qua­lität der aktu­ellen Samsung-Produkte.

Vergleich der Samsung-Gerä­te­klassen

Produktname Galaxy M Galaxy A
(bis A4x)
Galaxy A
(ab A5x)
Galaxy S Galaxy Note Galaxy Fold
Produktkategorie Einsteigerklasse Einsteigerklasse Mittelklasse Smarthphone-Oberklasse Phablet-Oberklasse Foldable-Oberklasse
Display PLS TFT Super Amoled Super Amoled Dynamic Amoled Dynamic Amoled Dynamic Amoled
Kamera Dual / kleine Blende Dual / große Blende Triple, Quad / große Blende Triple, Quad / große Blende / optisch stabilisiert Triple, Quad / große Blende / optisch stabilisiert Triple / große Blende / optisch stabilisiert
Akkukapazität verhältnismäßig groß / sehr groß ausreichend / verhältnismäßig groß ausreichend / verhältnismäßig groß ausreichend ausreichend ausreichend
Geschwindigkeit
(Prozessor)
mittelmäßig mittelmäßig gut sehr gut sehr gut sehr gut
Konnektivität LTE bis 600 MBit/s LTE bis 600 MBit/s LTE bis 800 MBit/s LTE bis 2 GBit/s LTE bis 2 GBit/s LTE bis 2 GBit/s
Gehäuse Kunststoff Kunststoff Kunststoff / Metall / Glas Metall / Glas Metall / Glas Metall / Glas
Preisspanne 99 bis 299 Euro 99 bis 299 Euro 349 bis 649 Euro 749 bis 1599 Euro 999 bis 1249 Euro ab 1999 Euro
Galaxy M20Galaxy M20 Galaxy A40Galaxy A40 Galaxy A50Galaxy A50 Galaxy S10Galaxy S10 Galaxy Note 9Galaxy Note 9 Galaxy FoldGalaxy Fold
Teilen (16)

Mehr zum Thema Smartphone

Bild /