Neues Einsteiger-Tablet

Großes Upgrade: Samsung stellt Galaxy Tab A 8.4 (2020) vor

Ein im Vergleich zum Vorgänger größeres und schär­feres Display, ein schnel­lerer Chip­satz und mehr Arbeits­spei­cher sind unter anderem Vorzüge des Galaxy Tab A 8.4 (2020).

Das Galaxy Tab A 8.4 (2020) in voller Pracht Das Galaxy Tab A 8.4 (2020) in voller Pracht
Samsung / Verizon
Samsung berei­chert seine Tablet-Einstei­gerklasse um das neue Galaxy Tab A 8.4 (2020). Während der Vorgänger Galaxy Tab A 8.0 (2019) in puncto Hard­ware am unteren Ende der Nahrungs­kette posi­tioniert ist, zeigt sich das kommende Modell deut­lich potenter. So stieg nicht nur die Display­diago­nale, sondern auch die Auflö­sung, welche nun 1920 x 1080 Pixel beträgt. Ein moder­neres Design und 3 GB RAM sind weitere Vorteile. Das Galaxy Tab A 8.4 (2020) ist zunächst in den USA für 279 US-Dollar erhält­lich. Eine inter­natio­nale Fassung dürfte demnächst folgen. Das Galaxy Tab A 8.4 (2020) in voller Pracht Das Galaxy Tab A 8.4 (2020) in voller Pracht
Samsung / Verizon

Samsung wertet sein Tablet-Budget-Segment auf

Für rund 159 Euro gewährt das aktu­elle Galaxy Tab A 8.0 (2019) einen güns­tigen Einstieg in die Welt der Flach­rechner. Aller­dings müssen Sie auch deut­liche Kompro­misse bei der Ausstat­tung eingehen. Der Nach­folger Galaxy Tab A 8.4 (2020) schlägt eine neue Marsch­rich­tung ein. Es gibt eine merk­lich aufge­bohrte Hard­ware – jedoch folg­lich zu hören Anschaf­fungs­kosten. In den USA ist der Flach­rechner aus dem Hause Samsung beim Netz­betreiber Verizon für 279 US-Dollar ohne Vertrag erhält­lich. Hier­zulande könnte dies in einer UVP in Höhe von 279 Euro münden. Erfreu­lich sind die gestie­gene Bild­schirm­diago­nale und die schär­fere Darstel­lung (1080p anstatt 800p). Um die höhere Auflö­sung zu stemmen, tauschte Samsung das SoC Snap­dragon 429 gegen das schnel­lere Exynos 7904. Aus den 2 GB RAM wurden 3 GB RAM. In puncto Flash-Spei­cher geizt Samsung aber leider weiterhin: Mit 32 GB kommt man heut­zutage nicht weit. Abhilfe schafft der microSD-Karten­schacht. Weiteres Pressebild des Galaxy Tab A 8.4 (2020) Weiteres Pressebild des Galaxy Tab A 8.4 (2020)
Samsung / Verizon

Weitere Spezi­fika­tionen des Galaxy Tab A 8.4 (2020)

Während das Galaxy Tab A 8.0 (2019) noch recht wuch­tige Ränder um den Bild­schirm herum hat, kommt die 2020er Ausgabe mit schlanken Balken daher. Im modernen Gehäuse steckt ein Akku mit 5000 mAh. Schnapp­schüsse werden mit 8 Mega­pixel und Selfies mit 5 Mega­pixel aufge­nommen. An Konnek­tivität hat das Galaxy Tab A 8.4 (2020) Blue­tooth 5.0, Dual-Band-WLAN, USB Typ C und eine 3,5-mm-Klin­kenbuchse zu bieten. Auf Wunsch gibt es das Tablet auch in einer LTE-Vari­ante. Beim Betriebs­system ist das Mobil­gerät nicht am Puls der Zeit, es gibt ledig­lich Android 9.0 Pie. Ein späteres Update auf Android 10 ist aller­dings nicht ausge­schlossen. Wann und wo das Galaxy Tab A 8.4 (2020) außer­halb der Verei­nigten Staaten erscheint, bleibt abzu­warten. (via SamMobile)

Mehr zum Thema Tablet