Ausprobiert

Im Video: Samsung Dex kabellos nutzen - so gehts

Samsung Dex - die Möglich­keit, das Handy mit einem TV zu verbinden - funk­tio­niert nun kabellos. Wir haben es mit einem Galaxy S10+ auspro­biert.

Samsung Dex auf einem LG-Fernseher über ein Galaxy S10+ Samsung Dex auf einem LG-Fernseher über ein Galaxy S10+
Bild: teltarif.de
Als Samsung die Note-20-Serie vorstellte, spru­delten aus den südko­rea­nischen Quellen nicht nur neue Handys, sondern auch neue Soft­ware-Features. "Samsung Dex" gibt es schon seit ein paar Jahren - eine Möglich­keit, den Inhalt eines Smart­phone-Displays auf einem Fern­seher anzu­zeigen. Das Beson­dere daran ist nicht nur die Eins-zu-Eins-Projek­tion wie beim Screen Mirro­ring, sondern die Darstel­lung der Inhalte mit einer ange­passten Benut­zer­ober­fläche - Desktop-Feeling.

War bislang ein Kabel nötig, um kompa­tible Samsung-Handys auf diese Weise mit einem TV-Gerät zu verbinden, klappt dies nun seit Kurzem auch ohne physi­sche Verbin­dung.

Samsung Dex im Video-Test

Samsung Dex auf einem LG-Fernseher über ein Galaxy S10+ Samsung Dex auf einem LG-Fernseher über ein Galaxy S10+
Bild: teltarif.de
Kabel­loser Dex-Support funk­tio­niert aber nicht nur mit den neuen Notes, sondern auch mit älteren Modellen, die das Update auf OneUI 2.5 erhalten, wie die Note-10- und die S10-Serie. Wir haben das neue Verbin­dungs­fea­ture von Samsung Dex mit einem Galaxy S10+ auspro­biert.

Neben dem kompa­tiblen Smart­phone muss sich auch das TV-Gerät im glei­chen WLAN-Netz­werk befinden. Der Rest funk­tio­niert über das entspre­chende Symbol im Shortcut-Menü mit wenigen Klicks.

Wie und ob das gut funk­tio­niert, können Sie sich im nach­fol­genden Video anschauen.

Die Galaxy-S10- und die Note-10-Serie gehören noch längst nicht zum alten Eisen. Am Beispiel der Vorjahres-Stift-Phablets haben wir darge­legt, warum sich die gerade auch jetzt noch lohnen.

Mehr zum Thema Smart-TV