vorgestellt

Samsung CorbyPRO B5310: Das teurere High-End-Corby

Touchscreen, QWERTZ-Tastatur, HSDPA und WLAN für 289 Euro ohne Vertrag
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Der Handy-Hersteller Samsung hat ein neues Smartphone der Corby-Reihe vorgestellt. Stand der Namensteil "Corby" jedoch bislang für einen günstigen Kaufpreis, so müssen die Käufer des neuen Samsung CorbyPRO B5310 etwas tiefer in die Tasche greifen: Das Quadband-GSM-Gerät, das sich an mobile Nutzer von Social-Media-Diensten richtet, soll Ende dieses Monats für 289 Euro ohne Vertrag erhältlich sein. Dafür ist das CorbyPRO allerdings auch leistungsfähiger als andere Corby-Smartphones: Es verfügt über einen 7,1 Zentimeter großen Touchscreen sowie eine ausziehbare QWERTZ-Tastatur und unterstützt mobile Datenübertragungen per HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s im Downstream und WLAN. Samsung CorbyPRO B5310Samsung CorbyPRO B5310

Samsung Corby Pro B5310

Das berührungsempfindliche Display des Samsung CorbyPRO B5310 löst 240 mal 320 Pixel auf und stellt 16,7 Millionen Farben dar. Die integrierte Kamera des 16 Millimeter flachen und 132 Gramm schweren Sliders löst 3,2 Megapixel auf und zeichnet Videos mit QVGA-Auflösung auf. Die Geotagging-Funktion versieht dank GPS die Aufnahmen mit den entsprechenden Geo-Koordinaten. Ein MP3-Player und ein UKW-Radio sorgen unterwegs für musikalische Unterhaltung. Headsets können entweder an dem 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss oder via Bluetooth 2.1 mit Stereo-Audio-Streaming angeschlossen werden. Für die Ablage von Fotos, Videos und Musiktiteln sowie anderen Daten stehen intern 130 MB Speicherplatz zur Verfügung, die per microSD-Karte um bis zu 16 GB erweitert werden können. Samsung CorbyPRO B5310Samsung CorbyPRO B5310

Die Sprechzeit für das Samsung CorbyPRO B5310 gibt der Hersteller mit bis zu 8,3 Stunden im GSM-Modus an. Im UMTS-Betrieb ist es knapp die Hälfte. Zum Lieferumfang gehören neben dem 960 mAh starken Li-Ion-Akku auch zwei Wechsel-Cover. Auf dem Handy bereits installiert sind der Instant Messenger Palringo sowie die Google-Dienste Google Mail, Google Suche und Google Maps.

Teilen

Weitere News zum Themenspecial "Neue Dienste, Social Media"