Übernahme

Samsung kauft Boxee: Video-Streaming-Bereich wird verstärkt

Südkoreaner zahlt 30 Millionen Dollar für Übernahme
Von Marleen Frontzeck-Hornke mit Material von dpa

Samsung übernimmt Boxee Samsung übernimmt Boxee
Bild: Samsung, Boxee, Montage: teltarif.de
Samsung hat die auf Online-Video spezialisierte Firma Boxee gekauft. Teile des Personals werden aber ihre Arbeits­plätze im Haupt­quartier in New York und in Tel Aviv behalten dürfen. Der süd­koreanische Konzern bestätigte der New York Times die Übernahme. Nach Informationen der israelischen Website "The Marker" zahlte Samsung 30 Millionen Dollar (23 Millionen Euro) für die Übernahme von Boxee. Eine offizielle Bestätigung Seitens Boxee gibt auch es seit Kurzem direkt auf der Homepage.

Demnach freue man sich darüber, dass das Boxee-Team jetzt zu Samsung gehört und man nun die Möglichkeit habe, mit einem solch großen Unternehmen die Zukunft des Fernsehens zu gestalten. Damit Boxee-Nutzer nur minimale Auswirkungen auf die Geräte haben, arbeite Boxee bereits im Hintergrund. Allerdings wird die für den 10. Juli angekündigte Betaversion der Cloud-DVR-Funktion für Boxee-TV-Nutzer eingestellt. Nach dem Datum können Nutzer daher nicht mehr auf die existierenden Aufnahmen zugreifen. Boxee wisse, wie viele Nutzer diesen Dienst gerne verwendet haben und spricht diesbezüglich sein Bedauern aus.

Boxee verkauft Set-Top-Boxen

Samsung übernimmt Boxee Samsung übernimmt Boxee
Bild: Samsung, Boxee, Montage: teltarif.de
Boxee verkauft Set-Top-Boxen, über die Filme oder TV-Sendungen aus dem Internet auf dem Fernseher angeschaut werden können. Die Geräte konkurrieren zum Beispiel mit Apples Box Apple TV. Samsung ist der weltgrößte Hersteller von TV-Geräten und setzt verstärkt auf Fernseher mit Internet-Anschluss. Auch von Apple wird schon seit Jahren ein eigenes Fernsehgerät erwartet.

Von dem gekauften Unternehmen stammt beispielsweise die D-Link Boxee Box. Die kleine Streaming-Box in Würfelform vereint Internet und Fernsehen und hat einen Intel-Atom-Prozessor integriert.

Den HD-Media-Player von D-Link haben wir im täglichen Einsatz getestet. Alle Informationen dazu erhalten Sie in unserem ausführlichen Bericht.

Mehr zum Thema Samsung