Sprachassistent

Bixby kann auf Samsung-Smartphones nachinstalliert werden

Wenn Sie sich selbst ein Bild von dem Samsung-Sprachassistenten Bixby machen wollen, können Sie die entsprechende APK selbst installieren. Die Prozedur ist durchaus simpel.
AAA
Teilen (6)

Abseits des Designs ist die Künstliche Intelligenz Bixby ein weiteres Highlight des Galaxy S8. Besitzer eines Samsung-Smartphones, die Bixby nutzen, aber keinen Smartphone-Wechsel vollziehen wollen, können das Feature auf inoffiziellem Weg nachrüsten. Dank des xda-developer-Forums und seinem Mitglied takerhbk kann jedes Samsung-Handy mit Android 7.0 Nougat den neu eingeführten Sprachassistenten des südkoreanischen Unternehmens verwenden. Eine Root-Berechtigung ist nicht erforderlich. Wie die Prozedur funktioniert, erklären wir Ihnen in den folgenden Zeilen.

So machen rüsten Sie Ihr Samsung-Smartphone mit Bixby aus

Samsung Bixby in AktionSamsung Bixby in Aktion Am Samstag war ein Software-Tüftler des xda-developer-Forums mit dem Pseudonym takerhbk besonders fleißig. Er entdeckte eine Möglichkeit, wie man Bixby auf jedes Samsung-Smartphone installieren kann. Die Prozedur ist durchaus simpel und scheint nicht allzu tief in das System einzugreifen. Dennoch weisen wir darauf hin, dass die Verwendung von Apps außerhalb von Google Play auf eigene Verantwortung geschieht. Zuerst benötigen Sie den Launcher des Galaxy S8. Diesen laden Sie unter folgendem Link herunter. Nachdem besagte Oberfläche installiert und als Standard konfiguriert wurde, muss noch Bixby an sich den Weg auf das entsprechende Samsung-Smartphone finden. Sie können die Bixby-APK hier herunterladen. Anschließend wird die KI installiert und aktiviert, gefolgt von einem Neustart des Handys. Nun lässt sich Bixby durch einen Wisch nach links auf dem Homescreen aufrufen.

Lohnt sich die Installation von Samsung Bixby?

Wir hatten bereits das Vergnügen, das Galaxy S8 samt dem neuen Sprachassistenten auszuprobieren. Richtig ausgereift kam uns der Service jedoch noch nicht vor. Das Bereitstellen von Informationen zu Objekten, beispielsweise Sehenswürdigkeiten, am aktuellen Standard und das Einscannen von Produkten mit der Smartphone-Kamera, sind in der Theorie nette Features. Doch diese und andere Funktionen von Bixby waren bei der uns vorliegenden Version nicht problemlos nutzbar, da Kommandos nicht oder erst spät erkannt wurden. Zudem fehlt derzeit die Unterstützung für die deutsche Sprache. Samsung beteuerte jedoch, dass die Lokalisierung hohe Priorität habe. Wenn Sie allerdings experimentierfreudig sind, keine allzu großen Erwartungen haben und in Bixby reinschnuppern wollen, könnte sich die Installation der APK lohnen.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Download