Ausschalten

Samsung erlaubt Bixby-Deaktivierung

So gut die Android-Smartphones Galaxy S8 (Plus) und Galaxy Note 8 auch sein mögen, der Bixby-Button war von Beginn an wenig beliebt gewesen. Nun erlaubt Samsung endlich offiziell die Taste "auf Eis" zu legen.
Von Stefan Kirchner
AAA
Teilen (14)

Seit Samsung mit dem Galaxy S8 und dessen Plus-Variante eine neue Design­sprache eingeführt hat, sorgte der neue Bixby-Button für einigen Unmut. Ab Werk ist nur eine Funktion für die Taste vorgesehen und das ist den Samsung-eigenen Assistenten Bixby zu starten.

Nun hat der südkoreanische Hersteller allerdings nach etlichem Hin und Her mit der Entwickler­gemeinschaft ein Einsehen. Wer über den Galaxy Store das jüngste Update für Bixby installiert, kann ab sofort ganz offiziell und ohne Zusatz-App die Bixby-Taste lahmlegen. Sprich, wenn die Taste gedrückt wird, öffnet sich der Assistent nicht mehr.

Zu beachten ist, dass alternative Apps wie bxActions nach dem umfassenden Update von Bixby nur noch bedingt funktions­tüchtig sein könnten. Vermutlich wird ein neues Update demnächst die Apps wieder funktions­tüchtig machen. Bis dahin sollte von einem Update der Samsung-Software unter Umständen abgesehen werden.

Ausbaufähiges Update

Samsung Bixby ausschalten
Ein Update im Galaxy Apps Store bringt Bixby die Funktion zum Ausschalten bei
So schön es auch ist, dass Samsung endlich auf die Nutzer hört in diesem Punkt, so ist eine Sache doch ärgerlich. Eine andere Funktion lässt sich trotz des Updates nach wie vor nicht festlegen. Ob dies in Zukunft vorgesehen ist, lässt der Konzern offen.

Dennoch ist die Aktualisierung prinzipiell zu begrüßen, da Bixby ohnehin nur bedingt in Deutschland zu gebrauchen ist. Bixby Voice zum Beispiel, die Sprach­gesteuerte Komponente des Assistenten, ist bisher lediglich in Koreanisch und Englisch verfügbar. Wann Deutsch als Sprache für Bixby Voice verfügbar ist, kann Samsung nicht sagen. Man geht davon aus, dass frühestens im Winter dieses Jahres die Freischaltung erfolgen kann.

Um das Update für Bixby zu installieren, braucht es ein Nutzerkonto für Samsung. Wer solch eines schon hat, kann via Galaxy Apps über "Eigene Anwendungen" das Update ab sofort installieren. Allerdings ist die Installation alleine noch nicht ausreichend. Zusätzlich muss Bixby Home gestartet werden, woraufhin schließlich direkt die Option zum Ausschalten der Bixby-Taste auftaucht. Nun mittels Zurück-Taste Bixby Home beenden und schon ist die Sache erledigt.

Lesen Sie in einer weiteren Meldung, warum sich Bixby Voice überhaupt allgemein verspätet hat.

Teilen (14)

Mehr zum Thema Bixby