Software-Shop

Samsung AppStore jetzt auch in Deutschland verfügbar

Neue Handys werden künftig mit vorinstalliertem AppStore ausgeliefert

Im Sommer hat Samsung seinen eigenen AppStore vorgestellt. Am 14. September startete das Angebot in Europa. Allerdings wurden zunächst nur Interessenten in Großbritannien, Frankreich und Italien bedient. Auf der Consumer Electronics Show (CES) präsentierte der Hersteller Anfang Januar seinen zentralen Software-Shop einer breiten Öffentlichkeit und kündigte an, das Angebot bis zum Jahresende in weiteren 50 Ländern einzuführen.

Datenblätter

Wie das Unternehmen jetzt einem Slashphone [Link entfernt] -Bericht zufolge bekanntgab, steht Samsung Apps, wie der Software-Marktplatz heißt, jetzt auch in Deutschland zur Verfügung. Darüber hinaus startet der AppStore parallel auch in Singapur, Brasilien und China. Dabei stehen zunächst Anwendungen für das Samsung Omnia II und für das OmniaLITE für Verfügung.

Samsung Apps künftig nicht nur für Handys

Samsung Apps Samsung: Eigenwerbung für Samsung Apps
Foto: Samsung
Software-Angebote für weitere Endgeräte sollen folgen. So verkündete Samsung auf der CES, den AppStore neben Handys in Zukunft auch für weitere Gerätetypen zu öffnen. So sollen beispielsweise auch Netbooks, Laptops oder Digitalkameras über die Samsung Apps mit zusätzlichen Features erweitert werden können.

Zum Start im vergangenen Herbst waren rund 300 Programme in den Samsung Apps verfügbar. Diese kommen von Anbietern wie Electronic Arts, Handmark, Gameloft, Paragon SW und TAITO. Wie sich am Rande der CES zeigte, gibt es inzwischen auch Applikationen, mit denen sich Dienste wie Twitter, YouTube und Picasa nutzen lassen.

Über die Öffnung der Samsung Apps für alle Entwickler ist noch nicht entschieden. Allerdings haben die Kunden die Möglichkeit, auch unabhängig vom Software-Shop des Handy-Herstellers Applikationen auf ihren Geräten zu installieren. Das ist beispielsweise beim Apple iPhone nicht offiziell möglich.

Zugriff auf Samsung Apps künftig auch vom PC aus

Wer die Samsung Apps auf seinem Handy installieren will, muss hierzu über den im Smartphone integrierten Browser die Seite Samsungmobile.com aufrufen. Ab Mitte Februar will der Hersteller neue Geräte in Deutschland und Singapur mit vorinstalliertem AppStore ausliefern. Künftig soll der Zugriff auf die Samsung Apps auch vom PC aus möglich sein. Die Installation auf dem mobilen Gerät erfolgt dann, sobald dieses mit dem Computer synchronisiert wird.

Aktuelle Meldungen zum Thema AppStores