Hardware-schonend

Samsungs Android-Go-Handy kommt nach Deutschland

Für günstige Smartphones ist das auf Android Oreo basierende Betriebssystem Android Go die beste Wahl. Das hat nun auch Samsung erkannt und bringt sein erstes Mobilgerät SM-J260F mit dieser genügsamen Software heraus.
AAA
Teilen (5)

Bislang setzt Samsung auch bei Einsteiger-Smartphones auf eigens modifizierte Android-Versionen, die nicht für schwächere Hardware ausgelegt sind. Aktuell scheint ein Umdenken stattzufinden, denn der Hersteller hat sein erstes Android-Go-Mobiltelefon in der Pipeline. Das bereits im Mai durch einen Geekbench-Eintrag enthüllte Telefon mit der Kennung SM-J260G wurde zunächst nur in Schwellenländern getestet, doch es scheint ein globaler Launch angedacht zu sein. Die Variante SM-J260F soll nicht nur in Europa an sich, sondern auch direkt in Deutschland in den Verkauf kommen.

Samsungs erster Ausflug zum Stock-Android

Das Galaxy J2 Pro (SM-J250F) scheint das Vorgänger-Smartphone des kommenden SM-J260F zu seinDas Galaxy J2 Pro (SM-J250F) scheint das Vorgänger-Smartphone des kommenden SM-J260F zu sein Ein Großteil der Smartphone-Hersteller drückt den Endgeräten mit selbst entwickelten Betriebssystem-Oberflächen und Features seinen eigenen Stempel auf. Diese Art Branding wird nicht von jedem User gerne gesehen, da die aufwendigeren GUIs manche Smartphones verlangsamen und sich Updates aufgrund von notwendigen Optimierungen verspäten können. Android Go basiert auf Android 8.0 / 8.1 Oreo und kommt mit speziellen Systemanpassungen seitens Google daher. Somit wird auch auf schwächeren Handys, die etwa über nur 512 MB oder 1 GB RAM verfügen, eine möglichst flüssige Bedienung gewährleistet. Samsung ignorierte bis jetzt diese Google-Initiative. Mit dem jüngsten Spross der Galaxy-J-Produktfamilie hält aber endlich Android  Go Einzug. Wie SamMobile in Erfahrung bringen konnte, wird das Einsteiger-Smartphone nicht wie bisher angenommen nur in indischen Regionen, sondern auch in vielen anderen Teilen der Welt herauskommen. Darunter Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Russland und Polen.

Die Spezifikationen des SM-J260F

Datenblatt und Geekbench-Eintrag des SM-J260Datenblatt und Geekbench-Eintrag des SM-J260 Durch einen Geekbench-Eintrag und einem Leak der Webseite TechieDrive wurden bereits viele technische Daten des Budget-Galaxys publik. Das Mobilgerät wird über ein 5 Zoll großes Super-AMOLED-Display und einen Exynos-7570-Chipsatz verfügen. Letztgenannter besitzt vier Kerne und eine maximale Taktrate von 1,4 GHz. An Speicher sollen 1 GB RAM und 16 GB Flash verbaut sein. Des Weiteren ist von einer 8-Megapixel-Hauptkamera und einer 5-Megapixel-Selfie-Optik die Rede. Android Go auf Basis von 8.1 Oreo und ein mit 2600 mAh ausgestatteter Akku zählen zur restlichen Ausstattung. Wann und zu welchem Preis das Samsung SM-J260F auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt. Wir sind gespannt, ob der Konzern weitere Android-Go- oder sogar Android-One-Smartphones herausbringt.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Android Go