ExtrA-Paket

Samsung-Aktion: Gratis-Zubehör für ausgewählte Galaxys

Am kommenden Dienstag startet Samsung mit einer neuen Aktion namens "ExtrA-Paket". Beim Kauf eines Galaxy A3 oder Galaxy A5 (2016) gibt es ein Zubehörpaket im Wert von etwa 50 Euro kostenfrei, wenn Käufer ihren Beleg einsenden.
Von Rita Deutschbein

Samsung-Aktion: Gratis-Zubehör für ausgewählte Galaxys Samsung startet neue Aktion
Bild: MyDealZ
Am kommenden Dienstag startet Samsung mit einer neuen Aktion namens "ExtrA-Paket". Statt Geld zurück erhalten Käufer diesmal ein Zubehörpaket im Wert von etwa 50 Euro beim Kauf eines Galaxy A3 oder Galaxy A5 der 2016er-Generation, wie MyDealz berichtet. Die Aktion ist bis einschließlich 4. Mai geschaltet und gilt nur innerhalb Deutschlands.

Samsung-Aktion: Gratis-Zubehör für ausgewählte Galaxys Samsung startet neue Aktion
Bild: MyDealZ
Um das Zubehörpaket zu bekommen, muss innerhalb des Aktionszeitraums eines der beiden Geräte Galaxy A3 oder Galaxy A5 (2016) erworben und bis zum 18. Mai der Rechnungsbeleg eingescannt werden. Zudem müssen sich Teilnehmer bis zu dieser Frist auf der Webseite des Kooperationspartners Markenmehrwert registrieren. Die Webseite ist aktuell noch nicht aufrufbar, da sie erst zum Aktionsstart am 19. April geschaltet wird.

Zwei Anträge pro Haushalt können gestellt werden, wobei nur die für den deutschen Markt bestimmten Smartphones sowie volljährige Antragssteller an der Aktion teilnehmen können. Käufe im Ausland sind deshalb nicht möglich. Samsung und Markenmehrwert unterscheiden nicht zwischen Käufen im Fachhandel, in Online-Shops oder bei den Providern, solange das Datum auf der Rechnung stimmt.

Das ist drin im Zubehörpaket

Datenblätter

Das Zubehörpaket für das Galaxy A3 (2016) und das A5 (2016) umfasst eine microSD-Speicherkarte von Samsung (microSDXC EVO Plus, Typ MB-MC64DA/EU) mit einer Kapazität von 64 GB die im Handel zu Preisen ab etwa 22 Euro zu haben ist. Außerdem gibt es ein Clear Cover (A3: EF-QA310 oder A5: EF-QA510) sowie ein externes Akku-Pack (EB-PA300), das ebenfalls von Samsung stammt.

Im Test haben wir uns sowohl das Galaxy A3 (2016) als auch das Galaxy A5 (2016) bereits näher angesehen. Die Smartphones wurden Ende des vergangenen Jahres vorgestellt und präsentieren sich in einem Gehäuse, dessen Design an das des Galaxy S6 und Galaxy S7 angelehnt ist. Das kleinere A3 besitzt ein 4,7 Zoll großes HD-Display, das A5 hat eine Displaydiagonale von 5,2 Zoll und löst 1920 mal 1080 Pixel auf.

In der folgenden Tabelle haben wir die Hauptmerkmale der beiden Geräte miteinander verglichen.

Samsung Galaxy A3 (2016) Samsung Galaxy A5 (2016)
Samsung Galaxy A3 (2016) Samsung Galaxy A5 (2016)
Bildschirmdiagonale 4,71 Zoll 5,20 Zoll
Display-Auflösung 720 x 1 280 Pixel 1 080 x 1 920 Pixel
Prozessor-Typ Exynos 7578 Exynos 7580
Prozessorkerne (gesamt) 4 8
Prozessor-Takt 1,50 GHz 1,60 GHz
Arbeitsspeicher (RAM) 1,5 GB 2,0 GB
Gesamte Speichergröße 16,00 GB 16,00 GB
Speicherkarten-Slot microSD-Card microSD-Card
Mobilfunk GSM, EDGE, HSPA+, LTE GSM, EDGE, HSPA+, LTE
Mobilfunk max. Downstream (LTE) 150,00 MBit/s 300,00 MBit/s
WLAN-Standard 802.11 b/g/n Wi-Fi 4 (802.11 a/b/g/n)
Milliamperestunden 2 300 mAh 2 900 mAh
Akku-Wechsel möglich nein nein
NFC ja ja
Megapixel 13,0 Megapixel 12,7 Megapixel
BS-Version bei Verkaufsstart 5.1 (Lollipop) 5.1 (Lollipop)
Stand: 24.09.2021

Mehr zum Thema Samsung