Schneller

Samsung: 5G-Smart­phone angekündigt & mehr Bixby

Samsung will in diesem Jahr sein erstes Smartphone mit Unterstützung für die neuen 5G-Mobilfunknetze auf den Markt bringen. Bixby soll schon bald auf weitere Geräte kommen und neue Funktionen erhalten.
Von der CES aus Las Vegas berichtet
AAA
Teilen (13)

Nach LG hat auch Samsung im Rahmen seiner Pressekonferenz auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas angekündigt, noch in diesem Jahr ein Smartphone auf den Markt zu bringen, das den neuen Mobilfunkstandard 5G unterstützt. Weitere Details verriet der koreanische Hersteller noch nicht.

Demnach wird auch Samsung zu den ersten Smartphone-Herstellern gehören, die ein 5G-Handy anbieten werden. Wann genau das Gerät auf den Markt kommt, ist noch unklar. Samsung-Chef H.S. Kim betonte die Vorteile, die der neue Netzstandard für die Kunden mit sich bringen wird. Konkret sprach Kim hohe Datenübertragungsraten, hohe Kapazität und niedrige Latenzzeiten an.

Samsung kündigt 5G-Smartphone an
Samsung kündigt 5G-Smartphone an
Samsung-Technik komme aber auch bei den Netzen selbst zum Einsatz - etwa in den USA bei AT&T, Sprin und Verizon sowie in Südkorea bei KT, SK Telecom und LG U+. Pilotprojekte führe das Unternehmen gemeinsam mit Partnern auch in Europa durch. Zu den Partnern gehören den Angaben zufolge Orange und Telefónica.

Neuerungen für Bixby

Samsung kündigte im Rahmen seiner CES-Pressekonferenz auch Neuerungen für Bixby an. Der smarte Assistent, der sukzessive auf nahezu allen Samsung-Geräten Einzug halten soll, wird verstärkt auch von Partnern genutzt, um deren Dienste sprachgesteuert nutzen zu können.

Als Beispiele für Drittanbieter-Dienste, die sich mit Bixby nutzen lassen, nannte Samsung unter anderem den Taxi-Ersatz Uber, das vor allem in den USA und in Kanada verfügbare Radioportal iHeartRadio und Ticketmaster. Weitere Angebote wie YouTube und Google Maps will Samsung in absehbarer Zeit ebenfalls mit Bixby zugänglich machen.

Bixby unterstützt bald weitere Dienste
Bixby unterstützt bald weitere Dienste
Der koreanische Konzern zeigte zudem seine Vision vom vernetzten Zuhause. Dabei sollen 5G, IoT und AI entscheidende Rollen spielen. Auch das Connected Living soll - so die Vision von Samsung - überwiegend mit Bixby gesteuert werden. Der Sprachassistent soll im Laufe des Jahres im Family Hub von Samsung zur Verfügung stehen. Bestandskunden will Samsung ein Update anbieten, neue Geräte werden die Funktionen bereits im Auslieferungszustand bekommen.

In einer weiteren Meldung haben wir bereits darüber berichtet, welche Neuerungen die Smart-TV-Geräte von Samsung bekommen werden.

Teilen (13)

Mehr zum Thema Samsung