Software

Sailfish OS auf dem Handy: Offenes System ohne Datenkrake

Zwar beherrschen Android und iOS rund 99 Prozent des Smartphone-Marktes. Sailfish könnte aber eine echte Alternative sein. Wir haben uns das System auf dem Sony Xperia XA2 einmal angesehen.
AAA
Teilen (23)

Sailfish 3 auf dem Sony Xperia XA2

Der finnische Software-Hersteller Jolla will Sailfish als Alternative zu Android und iOS etablieren. Das mobile Betriebssystem ist nicht neu. Schon 2013 wurde mit dem Jolla Phone ein eigenes Smartphone veröffentlicht, das diese Firmware an Bord hatte. Mittlerweile steht die Version 3 von Sailfish zur Verfügung. Das Projekt wird also von Jolla weiterverfolgt.

Sony Xperia XA2

In Westeuropa sieht man Sailfish-Handys eher selten. In Märkten wie Russland oder Südamerika sind die Endgeräte aber sogar bei den Mobilfunk-Providern erhältlich. Wer hierzulande Sailfish 3 nutzen möchte, kann sich beispielsweise ein Sony-Smartphone zulegen, auf dem eigentlich Android installiert ist. Auf dem Handy kann anschließend Sailfish installiert werden - ganz offiziell und mit entsprechender Unterstützung durch den Hersteller. Wie bereits berichtet, gibt es bereits seit 2017 eine entsprechende Kooperation zwischen Jolla und Sony.

Wir haben einige Eindrücke von Sailfish 3 auf dem Sony Xperia XA2 gesammelt und zeigen Ihnen das Betriebssystem in Bildern.

Sailfish-3-Sperrbildschirm
1/8 – Foto: teltarif.de
  • Sailfish-3-Sperrbildschirm
  • Kurzeinstellungen auf dem Sony Xperia XA2
  • Schnellzugriff auf weitere Funktionen
  • Oberfläche erinnert an webOS und Blackberry 10
  • Menü für die Einstellungen
Teilen (23)