Für Samsung-Fans

Samsung: Foto vom Galaxy S20 FE, Tests von Android 11

Samsung hat noch einiges im Smart­phone-Sektor für 2020 im Köcher. So gibt es bald ein güns­ti­geres S20 namens Galaxy S20 Fan Edition, Android 11 wird fleißig erprobt und das Galaxy Note 20 soll mit Gamepad und GamePass kommen.

Besser spät als nie: ein günstigeres Galaxy S20 als Fan Edition Besser spät als nie: ein günstigeres Galaxy S20 als Fan Edition
Evan Blass
Wenn Ihnen das Galaxy S20 zu teuer ist, dürfte Ihnen das Galaxy S20 FE gelegen kommen. Hierbei handelt es sich um Samsungs Nach­zügler seiner aktu­ellen Ober­klasse-Smart­phone-Reihe. Dass das Mobil­gerät das Galaxy S10e beerbt, veran­schau­licht ein erstes Render­bild. Auch bei diesem Modell fehlen die gebo­genen Display­kanten. Für die bereits erhält­li­chen Galaxy-S20-Typen hat der Hersteller ein auf Android 11 basie­rendes Soft­ware-Update in Planung, was ein neuer Bench­mark belegt. Mobile-Gamer dürfen sich indes auf das Galaxy Note 20 freuen, welches mit einem Gamepad und dem Xbox GamePass erscheinen soll. Besser spät als nie: ein günstigeres Galaxy S20 als Fan Edition Besser spät als nie: ein günstigeres Galaxy S20 als Fan Edition
Evan Blass

Galaxy S20 Fan Editon zeigt sich

Datenblätter

In 2019 rundete Samsung mit dem Galaxy S10e nach unten hin ab, dieses Jahr baute der Konzern das obere Ende mit dem Galaxy S20 Ultra aus. Wer auf einen Preis-Leis­tungs-Hit der aktu­ellen S-Serie gehofft hatte, ging folg­lich leer aus. Doch seit kurzem berichtet die Gerüch­te­küche über ein soge­nanntes Galaxy S20 Fan Edition, kurz Galaxy S20 FE. Dieses soll in die Fußstapfen des Galaxy S10e treten. Bran­chen­in­sider Evan Blass alias @evleaks veröf­fent­lichte nun ein erstes Pres­se­ren­der­bild des Smart­phones. Zunächst wirkt es wie ein regu­läres Galaxy S20, bei genauerem Hinsehen fallen aber die fehlenden gewölbten Bild­schirm­kanten auf.

Das Galaxy S20 FE soll wahl­weise mit LTE oder 5G erhält­lich sein und mit 750 US-Dollar zu Buche schlagen. In den USA star­tete das Galaxy S10e mit 650 US-Dollar, während die UVP hier­zu­lande 750 Euro betrug. Es kann also durchaus sein, dass das Galaxy S20 FE in Europa etwas teurer wird. Gerüchten zufolge kommt die Fan Edition mit Triple-Kamera samt 12-MP-Weit­winkel, 12-MP-Ultra­weit­winkel, 8-MP-Tele­ob­jektiv, 6 GB RAM, 128 GB Flash und Snap­dragon 865 daher. Ob auch wir in Europa eine Snap­dragon-Vari­ante erhalten, bleibt abzu­warten.

Samsung testet Android 11 und schnürt Gaming-Paket

Benchmark eines Galaxy S20+ mit Android 11 Benchmark eines Galaxy S20+ mit Android 11
Primate Labs
Dass Android 11 für das Galaxy S20, Galaxy S20+ und Galaxy S20 Ultra kommt, ist kein Geheimnis, und nun zeigt sich das Plus-Modell mit diesem Betriebs­system in einem Bench­mark. Ende  Juli erfasste die Daten­bank von Geek­bench ein Galaxy S20+ mit Android 11. Es handelt sich dabei um die euro­päi­sche Fassung des Mobil­ge­räts mit Exynos-990-SoC. Anschei­nend kommt das OS dem Chip­satz zugute, denn mit 911 Punkten im Single-Core fällt das Ergebnis etwas besser als zuvor aus. Bei Geek­bench werden dem Galaxy S20+ mit Samsung-SoC bislang 759 Punkte zuge­schrieben.

Phablet-Fans können wahr­schein­lich das Unpa­cked Event am kommenden Mitt­woch kaum erwarten. Im Rahmen des Live-Streams wird auch die Reihe Galaxy Note 20 vorge­stellt. Da Mobile-Gaming sehr ange­sagt ist, was man an der wach­senden Anzahl von Spiele-Smart­phones und Diensten merkt, kann auch Samsung dieses Thema nicht igno­rieren. So sollen das Galaxy Note 20 und das Galaxy Note 20 Ultra in manchen Ländern mit einem MOGA X5-X+ Gamepad und drei Monaten Zugang zu Micro­softs Xbox GamePass gebün­delt werden. Das teilte der Tipp­geber Ishan Agarwal der Seite MySmartPrice mit.

Mehr zum Thema Smartphone