Galaxy S10

Panne: Sender strahlt Werbe-Spot für Galaxy S10 zu früh aus

Pech gehabt: Durch eine Panne beim norwegischen Sender TV2 wurde Samsung die morgige Premiere des Galaxy S10 gründlich verdorben.
AAA
Teilen (4)

Im Internet ist es ein Sport, möglichst früh durch Leaks herauszubekommen, wie ein kommendes Smartphone aussieht und welche Features es mitbringt. Bisweilen tun auch die Unternehmen das ihre dazu, dass bestimmte Informationen durchsickern. Allerdings: Diese Panne dürfte Samsung eher nicht gewollt haben. Beim norwegischen Sender TV2 lief ein offizieller Fernsehspot, der die Top-Features des Galaxy S10 und S10+ bewirbt, obwohl die Produkte selbst erst morgen vorgestellt werden.

Zu diesen Features gehören etwa ein neuer Ultraschall-basierter Fingerabdrucksensor, der noch zuverlässiger arbeiten soll und die Option, externe Geräte per Wireless-Charging mit Strom zu versorgen. Was der Spot auch verraten hat: Es wird zumindest in Norwegen eine Vorbestellaktion geben, bei der es die ebenfalls neuen Galaxy Ear Buds kostenlos dazu gibt. Die Ohrstöpsel, die ebenfalls drahtlos mit dem Galaxy S10 geladen werden können, kosten 149 Euro und sollen in drei Farben angeboten werden.

Fakten bereits bekannt

Allerdings: Viel verraten hat Samsung mit dem Video nicht. Bereits vor gut einer Woche wurde dem Portal GSMArena von einem Insider ein Datenblatt zugespielt, das auch die letzten Details der neuen S10-Serie geklärt hat. Das Galaxy S10 bringt danach ein Dynamic OLED-Display mit 6,1 Zoll Diagonale mit HDR+ und einer Auflösung von 3040 x 1440 Pixeln mit. Es soll bis zu 800 Candela hell sein, die Pixeldichte beträgt 550 PPI.

Als Prozessor arbeitet der neuste Snapdragon 855 von Qualcomm mit 6 oder 8 GB Arbeitsspeicher, der Flashspeicher ist dann 128 GB oder 512 GB groß.

Panne: Sender strahlt Spot über Samsung S10 zu früh aus.Leider zu früh: der norwegische Sender TV2 strahlt einen Werbespot über das Samsung S10/S10+ aus. Für die Frontkamera bohrt Samsung ein kleines Loch in das Display. Diese löst mit 10 Megapixel auf, hat einen Dual-Pixel-Autofokus und kann Videos in 4K-Auflösung drehen.

Auf der Rückseite gibt es eine 12-Megapixel-Normallinse, einen 12-Megapixel-Telesensor und eine Weitwinkelkamera mit 16 Megapixeln. Wie bereits seit längerem üblich ist auch das Galaxy S10 (und auch das S10+) nach IP68 gegen Staub und Wasser geschützt. Die Preise für das S10 sollen bei 899 Euro anfangen. Ach ja: Und wie teltarif.de einem Teaser-Video entnommen hat, wird es auch eine Buchse für ein Headset geben. Das wird nicht nur für Nostalgiker eine gute Nachricht sein.

Im Zuge des Samsung-Events haben wir uns wieder etwas Tolles für Sie einfallen lassen! Sie haben die Chance, mit teltarif.de das neue Spitzenmodell der Samsung Galaxy-S-Serie zu gewinnen.

Teilen (4)

Mehr zum Thema Samsung