Freemail-Anbieter

RZDEV Freemail - ambitionierter aber fehlerhafter E-Mail-Dienst

RZDEV Freemail hört sich mit seinem unbegrenzten Speicherplatz für lau zunächst nicht übel an. Allerdings trüben diverse Fehler und Ungereimtheiten den neuen Service.
AAA
Teilen (5)

Mit RZ|DEVELOPMENT stellt sich ein neuer Webmail-Anbieter vor, der auf den ersten Blick eine attraktive Kommunikationsplattform bietet. So soll es unendlich Speicherplatz geben, von Werbung fehlt jede Spur und es werden zwei Panels für das Login geboten. Abgerundet wird das Paket von einer Viren- und Spamüberprüfung ankommender E-Mails. Der RZDEV Freemail getaufte Service verlangt in der Standardvariante keinerlei Gebühren. Möchte man einen gehobenen Support und eine eigene Domain samt Administrationszugriff, fallen 9 Euro monatlich an. Wir haben den Dienst angetestet und können leider (noch?) keine Empfehlung aussprechen.

RZDEV Freemail – E-Mail-Neuling ausprobiert

RZDEV Freemail hat eine gute Benutzerführung, aber leider auch ProblemeRZDEV Freemail hat eine gute Benutzerführung, aber leider auch Probleme Unser Leser Lukas Dörr, der als Kleinunternehmer die Plattform RZ|Development betreibt, hat uns über sein neues Freemail-Angebot informiert. Zuvor schon bot Dörr unter anderem bereits einen Cloud-Server und einen Premium-VPN-Service an. Wir haben uns zu Testzwecken eine kostenlose E-Mail-Adresse bei RZDEV besorgt, was durchaus unkompliziert vonstattenging. Nach der Eingabe des Benutzernamens, der gewünschten Adresse und des Passworts ist das Angebot einsatzbereit. Beim Einloggen hat der User der Wahl zwischen den beiden Webmail-Oberflächen RoundCube und AfterLogic. Wir probierten vornehmlich AfterLogic aus und verschickten mehrere E-Mails. Diese kamen zügig beim Empfänger an, auch die Empfangsbestätigungen und Prioritäten funktionierten tadellos.

Das System ist aufgeräumt gestaltet, die Kontaktverwaltung übersichtlich und das Anhängen von Dateien per Drag and Drop einfach. Allerdings wurden wir beim Versand von Dateien mit mehreren Problemen konfrontiert. Ob nun ein 250-MB-MP4-Video, ein 150-MB-AVI-Video, eine 250-MB-ZIP-Datei oder auch nur eine 50-MB-ZIP-Datei – nach dem Upload gab es stets eine Fehlermeldung. Einzelne JPG-Dateien, 16 an der Zahl mit 250 MB Gesamtgröße, ließen sich zwar hochladen, aber anschließend nicht verschicken. Ein einzelnes Foto mit einer Größe von 15 MB konnte hingegen übermittelt werden.

Weitere Eindrücke von RZDEV Freemail

Mozilla Thunderbird möchte nicht mit RZDEV Freemail zusammenarbeitenMozilla Thunderbird möchte nicht mit RZDEV Freemail zusammenarbeiten Das Herunterladen und direkte Betrachten von empfangenen Fotos und Videos bereitet hingegen keine Probleme. Außerdem ist das Einblenden wichtiger Tastenbefehle, etwa Strg+S zum Speichern eines Entwurfs oder Strg+Enter zum Senden der digitalen Post, eine sinnvolle Hilfe für manche Nutzer. Leider streikte der Service jedoch, als wir ihn in Mozilla Thunderbird integrieren wollten. Das E-Mail-Programm beschwerte sich darüber, dass RZDEV das Übergehen einer Identifikation durch Thunderbird verlangt, was andere öffentliche Seiten nicht fordern würden.

Kurzum: auch eine Sicherheits-Ausnahmeregel war nicht möglich, womit wir den Service nicht in der Mozilla-Anwendung integrieren konnten. Etwas skeptisch macht uns zudem die Tatsache, dass auf der Webseite des Dienstleisters die Links zum Impressum, dem Haftungsausschluss und den Datenschutzbestimmungen nicht funktionieren. Wir werden uns mit dem Entwickler in Verbindung setzen und nachhaken, was es mit all diesen Problemen auf sich hat. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir RZDEV Freemail aufgrund der Ungereimtheiten nicht empfehlen.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Kostenlose E-Mail-Dienste