Aufgeschraubt

Aufgeschraubt: Im Inneren der AVM FRITZ!Box 6490 Cable

Wir haben die FRITZ!Box 6490 Cable aufgeschraubt und einen Blick ins Innere von AVMs Kabel-Router geworfen. Sehen Sie, wie die Platine im Detail aussieht und mit welcher Technik AVM den Funktionsumfang der Kabel-Box ermöglicht.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen (20)

Platinen-Rückseite

Bevor wir uns weiteren Details auf der Platinen-Oberseite widmen, werfen wir einen Blick auf deren Rückseite. Diese ist vergleichsweise leer - nur einzelne Chips und zahlreiche Lötverbindungen sind zu sehen. Relativ mittig befindet sich ein Rippenkühlkörper, der die Betriebstemperatur elektronischer Bauteile regulieren soll. Unter diesem ist die Unterseite des Tuners MxL267 von MaxLinear zu sehen (Detailaufnahme weißes Rechteck), der zusammen mit dem DOCSIS-3.0-Chipsatz Intel Puma6 in der FRITZ!Box 6490 Cable eingesetzt wird.

FRITZ!Box 6490 Cable aufgeschraubt: Platine und Chips von innen betrachtet
6/11 – Bild: teltarif.de / Rita Deutschbein
  • FRITZ!Box 6490 Cable aufgeschraubt: Platine und Chips von innen betrachtet
  • FRITZ!Box 6490 Cable aufgeschraubt: Platine und Chips von innen betrachtet
  • FRITZ!Box 6490 Cable aufgeschraubt: Platine und Chips von innen betrachtet
  • FRITZ!Box 6490 Cable aufgeschraubt: Platine und Chips von Innen betrachtet
  • FRITZ!Box 6490 Cable aufgeschraubt: Platine und Chips von innen betrachtet
Teilen (20)