Router-Überblick

AVM, Netgear & Co.: Aktuelle (V)DSL-Router in der Übersicht

WLAN-Router sind das Herzstück des vernetzten Zuhauses. Wir stellen Ihnen aktuelle Modelle verschiedener Hersteller für (V)DSL-Anschlüsse vor und listen deren wichtigsten Funktionen.
Von Rita Deutschbein

TP-Link AC5400

Beim TP-Link AC5400 fallen auf den ersten Blick die acht externen Antennen ins Auge. Der Router funkt zeitgleich auf drei separaten WLAN-Kanälen (Tri-Band) - zweimal im 5-GHz-Band mit maximalen Übertragungsraten von je 2167 MBit/s und einmal im 2,4-GHz-Band mit bis zu 1000 MBit/s. Durch die Tri-Band-Technologie sollen sich mehr Geräte ohne Geschwindigkeitsverlust verbinden lassen, wobei ihnen über SmartConnect automatisch das am wenigsten frequentierte Band zugewiesen wird. Über die Beamforming-Funktion erkennt der Router WLAN-Geräte im Netzwerk und sendet sein Funksignal zielgerichtet an sie aus. Der TP-Link AC5400 bietet Funktionen wie MU-MIMO, WPS, eine Kindersicherung sowie die Fernwartung und bringt diverse Schnittstellen mit:

  • 1x Gigabit WAN für den Anschluss an Kabel-/DSL-/Glasfasermodem oder Netzwerk
  • 4x Gigabit-Ethernet
  • 1x USB 2.0
  • 1x USB 3.0
TP-Link AC5400
vorheriges nächstes 6/8 – Bild: TP-Link
  • Netgear Nighthawk X10
  • D-Link AC2600
  • TP-Link AC5400
  • Speedport Smart
  • Nighthawk Pro Gaming XR500

Mehr zum Thema Hardware-Bilderstrecke