Roaming weltweit

Roaming weltweit: Mobil telefonieren und surfen im Ausland

Für die Handy-Nutzung im Ausland gibt es bei den Mobilfunk-Netzbetreibern und einigen Discountern neben den Standard-Tarifen auch spezielle Roaming-Optionen, die die Entgelte reduzieren sollen - wir stellen die Roaming-Konditionen der Anbieter vor.
Kommentare (2411)
AAA
Teilen (1)

Wer ins Ausland fährt und dort sein Handy nutzen will, sollte vorsichtig sein - es können nach wie vor sehr hohe Rechnungen durch Roaming-Gebühren entstehen.

In der EU ist die Situation mittlerweile entschärft. Jeder Mobilfunk-Anbieter muss einen Tarif im Sortiment führen, bei welchem die regulären Inlandspreise ohne Roaming-Aufschläge im EU-Ausland gelten. Mehr zur Roam-like-at-Home-Verordnung erfahren Sie in unserem Ratgeber: Der Euro-Tarif im Detail.

Außerhalb der EU drohen indes immer noch enorme Kosten. Minutenpreise von mehreren Euro sind keine Seltenheit - selbst manche klassischen Urlaubsländer fallen in diese Kategorie. Doch auch hier gilt: Wer will, kann eine spezielle Roaming-Option buchen, die viele Netzbetreiber und einzelne Discounter im Sortiment führen. Mit diesen lassen sich die Preise für die Handy-Nutzung unter Umständen ein wenig drücken.

Roaming-Optionen der Netzbetreiber und Discounter

Auf unseren Ratgeber-Seiten zum Roaming bei den Netzbetreibern und Discountern haben wir für Sie die Standard­tarife und die wichtigsten zubuchbaren Optionen der Mobilfunk-Anbieter zusammengestellt. Da die Kosten für mobiles Internet im Ausland besonders hoch ausfallen können, legen wir auch besonderes Augenmerk auf Optionen speziell fürs Daten-Roaming. Im folgenden Kasten finden Sie diese Ratgeber, geordnet nach Anbietern:

Roaming-Alternativen: Lokale Prepaid-Karten und Messenger-Apps

Ist für das Reiseland keine akzeptablen Roaming-Optionen verfügbar, kann es sich lohnen, vor Ort eine lokale Prepaid-Karte zu kaufen: lokale und internationale Mobilfunkanbieter offerieren diese häufig am Flughafen oder in einer der zahlreichen Verkaufsstellen. Für etwa 10–20 Euro sind meist bereits Freiminuten und -SMS ins lokale Netz sowie mobiles Datenvolumen enthalten.

Darüber hinaus können im Ausland kostenlose WLAN-Hotspots genutzt werden. Vor allem dort sind Smartphone-Messenger wie WhatsApp eine gute Methode, kostenfrei zu telefonieren.

Roaming in Ländern außerhalb der EU

Spezielle Roaming-Konditionen für ausgewählte Länder außerhalb der EU haben wir auf folgenden Ratgeber-Seiten für Sie zusammengetragen:

Roaming in den Ländern weltweit

Teilen (1)

Mehr zum Thema Reise