Telefonieren im Ausland

Kann ich mit meinem Handy-Vertrag roamen?

Heutzutage funktioniert Roaming mit dem Handy fast immer problemlos. Doch einige Mobilfunkverträge machen Schwierigkeiten. Wir zeigen, was Sie dann unternehmen sollten.
Kommentare (2412)
AAA
Teilen (3)

Ganz selbstverständlich ist Roaming leider nicht. Es existieren vereinzelte Mobilfunk­tarife, mit denen Sie Ihr Handy im Ausland nicht benutzen können. Diese sind aber eher die Ausnahme als die Regel.

Zurzeit sind es aus­schließ­lich Laufzeit-Verträge, die kein Roaming anbieten. Roaming mit Prepaid-Karten ist mit jedem Tarif möglich. Eine Übersicht über die Mobilfunk-Verträge ohne Roaming finden Sie in unserem Handytarife-Vergleich. Dort können Sie auch speziell nach Verträgen filtern, mit denen Roaming möglich ist.

Muss Roaming erst freigeschaltet werden?

Bei den meisten Prepaid-Tarifen und Laufzeit-Verträgen - auch bei Service-Providern und Mobilfunk-Discountern - wird das Roaming gleich beim Vertrags­abschluss automatisch aktiviert. Es kann aber auch Ausnahmen geben, gerade bei älteren Tarifen.

Ein Anruf bei der Hotline Ihres Anbieters sollte Klarheit darüber schaffen, ob Sie bereits für International Roaming freigeschaltet sind und welche Voraus­setzungen Sie für eine Aktivierung gegebenenfalls erfüllen müssen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie mit Ihrer Karte roamen können, sollten Sie dies schon einige Wochen vor Reise­antritt abklären. Möglicher­weise nimmt der Freischaltungs­prozess einige Zeit in Anspruch, sodass es bis zu Ihrem Reise­termin nicht funktioniert, wenn Sie sich nicht recht­zeitig darum kümmern. In manchen Fällen wird auch eine automatische Aktivierung z.B. nach einem Monat oder drei Monaten Vertrags­laufzeit versprochen, die Frei­schaltung erfolgt aber trotzdem erst auf Nach­frage.

Muss Roaming am Handy aktiviert werden?

Mit dem Handy im AuslandMit dem Handy im Ausland Um im Ausland telefonieren und SMS schreiben zu können, sind in der Regel keine besonderen Einstellungen am Handy nötig. Einzig beim Gebrauch des mobilen Internets sollten Sie überprüfen, ob das Daten-Roaming aktiviert ist. Wie das geht, erklären wir in unseren Ratgebern Daten-Roaming aktivieren beim iPhone und Daten-Roaming aktivieren bei Android.

Auf den meisten Handys ist die automatische Netz­wahl bereits standard­mäßig aktiviert. Dank dieser bucht sich das Gerät nach dem Grenz­übertritt automatisch in eines der verfügbaren Netze ein. Einzig Vodafone-Kunden sollten darüber nachdenken, zur manuellen Netz­wahl zu wechseln, wenn Sie sich in außer­europäischen Ländern befinden. Dort gibt es nämlich häufig Vodafone-Partnernetze, in denen günstigere Konditionen gelten.

Welche Services können im Ausland genutzt werden?

Natürlich können Sie auch im Ausland Services wie den SMS- oder MMS-Versand und -Empfang, die Rufnummern­übermittlung, Anrufweiterschaltung, sowie Anklopfen, Makeln und Konferenz­gespräche nutzen. Fast alle ausländischen Netz­betreiber bieten diese Features auch für Roaming-Kunden an.

Die teltarif-Reise-Ratgeber helfen bei Auslandsaufenthalten

Alles Weitere rund um die Handynutzung auf Reisen haben wir in unseren Reise-Ratgebern zusammengestellt. Auf einen Blick sehen Sie alle Themen zum Telefonieren im Ausland in der folgenden Übersicht:

Teilen (3)