Kurznachricht

SMS: Welche Preise gelten für den Versand im Ausland?

Durch den Euro-Tarif sind Urlaubs-SMS aus den EU-Ländern nicht teurer als innerhalb Deutschlands. Doch außerhalb der EU können SMS nach wie vor teuer werden. Wir informieren über die Roaming-Preise von o2, Telekom und Vodafone.
Kommentare (2409)
AAA
Teilen (22)

SMS: Welche Preise gelten für den Versand ins und vom Ausland?SMS: Welche Preise gelten für den Versand ins und vom Ausland? Die Kosten für SMS können sehr unterschiedlich ausfallen. Seit einigen Jahren haben sich die Preise bei den drei deutschen Netzbetreibern Telekom, Vodafone und Telefónica (o2) unverändert bei etwa 19 Cent eingependelt - es sei denn, die SMS sind in einer Flatrate inklusive. Bei Discountern sind die Preise oft noch deutlich günstiger. Die genauen Tarife für Kurz­nach­richten - auch für den Versand ins Ausland - finden Sie in den Details zum jeweiligen Tarif auf unseren Anbieterseiten. Dort erfahren Sie auch, was der SMS-Versand von zu Hause ins Ausland kostet, der zumeist teurer ist als in die innerdeutschen Netze. Völlig andere Konditio­nen gelten indes für eine während eines Auslands­aufenthalts verschickte Kurznachricht.

SMS-Preise im EU-Ausland

Innerhalb der EU werden die Preise für SMS inzwischen durch den sogenannten Euro-Tarif reguliert. Dieser legt fest, dass Verbraucher ihre Handyverträge und Prepaid­karten EU-weit zu den Konditionen des Inlandstarifs nutzen können. Allerdings gilt der regulierte Preis nur dann, wenn der Kunde den Standard-Roaming-Tarif seines Anbieters nutzt. Für optional buchbare Tarife gilt die Regulierung nicht, so dass hier mit zum Teil deutlich höheren Preisen gerechnet werden muss. Weitere Informationen zu den aktuellen EU-Roaming-Tarifen erhalten Sie in unserem Ratgeber zum Euro-Tarif.

SMS-Preise außerhalb der EU

Abseits der EU-Staaten gelten die regulierten Tarife nicht - abgesehen von einzelnen Ländern wie Island oder Norwegen, die sich der EU-Roaming-Verordnung an­ge­schlos­sen haben. Die Preise für den Versand einer SMS können also deutlich höher sein als eine innerhalb der EU verschickte Kurz­nachricht. Dabei wird je nach Anbieter ebenfalls noch zwischen dem Standard-Roaming-Tarif und verschiedenen Optionen unterschieden, die die Kunden optional buchen können. Die nach­folgenden Tabellen geben Aufschluss über die Kosten im jeweiligen Standard-Roaming-Tarif der verschiedenen Netz­betreiber.

Die SMS-Preise außerhalb der EU für Vertragskunden:

Mobilfunkanbieter Standard-Roaming-Tarif Preis in Cent
Deutsche Telekom All Inclusive 49
Vodafone Vodafone World 55 1
Telefónica (o2) Roaming Basic 39
Stand: Juli 2017.
1 In Vodafone-Netzen und Vodafone-Partnernetzen nur 49 Cent.

Die SMS-Preise außerhalb der EU für Prepaid-Kunden:

Mobilfunkanbieter Standard-Roaming-Tarif Preis in Cent
Deutsche Telekom Weltweit 39
Vodafone CallYa Roaming 84 1
Telefónica (o2) Roaming 39, 49 oder 50 2
Stand: Juli 2017.
1 In Vodafone-Netzen und Vodafone-Partnernetzen nur 49 Cent.
2 gestaffelt nach Reiseland.

Weitere Ratgeber zu Roaming und Telekommunikation im Ausland

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie umfassende Informationen zum Telefo­nieren im Ausland über Fest­netz und Mobil­funk sowie die Preise für mobiles Internet per Roaming mit dem Handy.

Teilen (22)