Prepaid im Ausland

Roaming mit den Prepaid-Tarifen von Vodafone

Wer mit dem Handy im Ausland unter­wegs ist, kann auf spezi­elle Ange­bote seines Mobil­funk-Provi­ders setzen. Hier finden Sie alle Infor­mationen über das Roaming mit den Prepaid-Tarifen von Voda­fone und erfahren, wann das Handy lieber in der Tasche bleiben sollte.
Vom teltarif.de-Team zusammengestellt
AAA
Teilen (34)

Sie wollen verreisen und über­legen nun, ob Sie Ihr Handy mit ins Ausland nehmen sollten? Bei uns erfahren Sie, wie Voda­fone das Roaming für Prepaid­kunden hand­habt. Welche Roaming-Kondi­tionen für Vertrags­kunden von Voda­fone gelten, lesen Sie auf einer geson­derten Seite.

Roaming in der EU

Inner­halb der EU ist für alle Mobilfunk­anbieter die soge­nannte Roam-like-at-Home-Rege­lung verbind­lich. Diese schreibt vor, dass Kunden in den Ländern der EU sowie in Island, Liech­tenstein und Norwegen ihr Handy zu den Kondi­tionen Ihres normalen Inlands­tarifs nutzen können. Ein Handy-Tele­fonat in Spanien kostet Sie also dasselbe wie eines in Deutsch­land. Auch SMS, MMS und mobile Daten­verbindungen dürfen nicht mit Roaming-Aufschlägen oder Sonder­kosten versehen werden. Über alle weiteren Besonder­heiten des Euro-Tarifs infor­miert Sie unser Ratgeber.

CallYa Talk&SMS

Der Basis-Prepaid-Tarif von Voda­fone heißt CallYa Talk&SMS. In diesem Tarif werden einge­hende und abge­hende Gespräche nach dem Stan­dard des EU-Tarifs abge­rechnet. Außer­halb der EU gibt es jedoch nach wie vor hohe Roaming-Aufschläge (siehe Tabelle). Vodafone: Prepaid-Karten im AuslandPrepaid-Karten im Ausland: Roaming-Optionen von Vodafone

CallYa Roaming (ohne EU)
Gespräche abge­hend 1,21 bis 6,70
ankom­mend 0,96 bis 2,19
SMS Versand 0,49 oder 0,84
Empfang kostenlos
Internet
(pro 50 kB)
0,20 bis 1,18
Stand: September 2019, Preise in Euro (cent­genau gerundet),
Gesprächs­abrech­nung im 60/30 Takt.
Die CallYa-Prepaid-Ange­bote können in über 210 Ländern genutzt werden. In vielen davon sind Voda­fone-Partner-Netze verfügbar. In diesen werden die Preise für Tele­fonie und SMS etwas güns­tiger berechnet als in fremden Netzen. Trotzdem können abge­hende Gespräche außer­halb der EU äußerst teuer werden, da sie in einer 60/30 Taktung abge­rechnet werden.

Zusatz-Optionen für Prepaid-Roaming

Voda­fone bietet auch alter­native Tarif-Optionen an, die das Roaming in Ländern außer­halb der EU vergüns­tigen. So kann bei Aufent­halten in der Türkei, USA und Kanada eine 4-wöchige Option mit 500 MB Daten­volumen für 9,99 Euro gebucht werden. Ebenso kann man im CallYa Smart­phone Inter­national zusätz­liches Inklusiv­volumen in der Türkei erhalten. Der Clou dieses Tarifs ist jedoch ohnehin, dass hier Roam-like-at-Home auch in der Türkei gilt.

Der teltarif.de-Reise-Ratgeber hilft bei Auslands-Aufent­halten

Alles Weitere rund um die Handy-, Smart­phone- und Laptop-Nutzung im Ausland haben wir in unserem Reise-Ratgeber zusam­menge­stellt. Dort erhalten Sie neben ausführ­lichen Infor­matio­nen zu Tarifen für die mobile Nutzung im Ausland auch viele weitere Tipps rund um die tech­nischen Beson­derheiten und vieles mehr. Zudem finden Sie in der folgenden Über­sicht unsere Ratgeber für Optionen bei weiteren Mobil­funk-Anbie­tern.

Teilen (34)

Artikel zu Reise und Roaming