Prepaid-Roaming

Roaming mit den Prepaid-Tarifen der Telekom

Wer mit dem Handy im Ausland unterwegs ist, kann auf spezielle Angebote seines Mobilfunk-Providers setzen. Hier finden Sie alle Informationen über das Roaming mit den Prepaid-Tarifen der Telekom, und erfahren, wann das Handy lieber in der Tasche bleiben sollte.
Vom teltarif.de-Team zusammengestellt
AAA
Teilen (4)

Sie wollen verreisen und überlegen nun, ob Sie Ihr Handy mit ins Ausland nehmen sollten? Bei uns erfahren Sie, wie die Telekom das Roaming für Prepaid-Kunden handhabt. Welche Roaming-Konditionen für Vertragskunden der Telekom gelten, lesen Sie hingegen auf einer gesonderten Seite.

Roaming in der EU

Innerhalb der EU ist für alle Mobilfunk­anbieter die sogenannte Roam-like-at-Home-Regelung verbindlich. Diese schreibt vor, dass Kunden in den Ländern der EU sowie in Island, Liechtenstein und Norwegen ihr Handy zu den Konditionen ihres normalen Inlands­tarifs nutzen können. Ein Handy-Telefonat in Spanien kostet Sie also dasselbe wie eines in Deutschland. Auch SMS, MMS und mobile Daten­verbindungen dürfen nicht mit Roaming-Aufschlägen oder Sonder­kosten versehen werden. Über alle weiteren Besonder­heiten des Euro-Tarifs informiert Sie unser Ratgeber.

Roaming-Option Weltweit

Prepaid-Roaming der TelekomPrepaid-Karten im Ausland: Roaming-Optionen der Telekom Der Standard-Roaming-Tarif, der bei allen Prepaid-Tarifen voreingestellt ist, heißt Roaming Option Weltweit. Für diese Option erhebt die Telekom keinen monatlichen Grund­preis. Innerhalb der EU entspricht sie den EU-Vorgaben. Hier gelten also die Preise, die Sie auch in Deutschland zahlen würden. Außerhalb der EU fallen Gespräche, SMS, MMS und vor allem mobiles Internet wesentlich teurer aus. Um hierfür den genauen Preis zu bestimmen, sollten Sie zunächst die Länder­gruppe ermitteln, zu der Ihr Reise­land zählt. Nutzen Sie dazu die folgende Tabelle:

  Ländergruppen
Ländergruppe 1 Die Länder der EU und des EWR
Ländergruppe 2 Albanien, Amerikanische Jungferninseln, Andorra, Bosnien und Herzegowina, Färöer, Kanada, Kosovo, Mazedonien, Moldawien, Monaco, Puerto Rico, Schweiz, Türkei, USA
Ländergruppe 3 Alle übrigen Länder
Stand: August 2017
Haben Sie die richtige Länder­gruppe ermittelt, können Sie mit Hilfe der folgenden Tabelle die genauen Kosten bestimmen:

Option Weltweit (ohne EU)
Ländergruppe Ländergruppe 2 Ländergruppe 3
Gespräche abgehend 1,49 2,99
ankommend 0,69 1,79
SMS Versand 0,39
Empfang kostenlos
MMS Versand 0,23 1,99
Empfang 0,23 0,39
Internet nicht möglich
Stand: August 2017, Preise in Euro.
Abrechnung im 60/60 Takt

Zusatz-Option Travel & Surf

Die Option Weltweit beinhaltet keinen Datentarif für Länder außerhalb der Euro­päischen Union. Dies erschwert einer­seits das kurze Abrufen von E-Mails. Anderer­seits schützt es den Reisenden vor über­raschenden Kosten aus unbeab­sichtigtem Daten­traffic. Telekom-Prepaid-Kunden, die in einem Nicht-EU-Land im Internet surfen wollen, können die Option Travel & Surf nutzen. Hier kann für 6,95 Euro ein Tagespass mit 50 MB Daten­volumen erstanden werden. Gespräche und SMS werden weiterhin nach der vor­eingestellten Option Weltweit abgerechnet.

Der teltarif-Reise-Ratgeber hilft bei Auslands-Aufenthalten

Alles Weitere rund um die Handy-, Smartphone- und Laptop-Nutzung im Ausland haben wir in unserem Reise-Ratgeber zusammengestellt. Dort erhalten Sie neben ausführlichen Infor­matio­nen zu Tarifen für die mobile Nutzung im Ausland auch viele weitere Tipps rund um die technischen Besonderheiten und vieles mehr. Zudem finden Sie in der folgenden Übersicht unsere Rat­geber für Optionen bei weiteren Mobilfunk-Anbietern.

Artikel zu Reise und Roaming

Teilen (4)