mobicroco

RIM Blackberry Playbook mit Adobe Air in Aktion

Von Steffen Herget

RIM PlayBook Blackberry Tablet Adobe Air Der Blackberry-Hersteller Research In Motion (RIM) hatte im September zum ersten Mal sein neues Tablet, das RIM PlayBook, vorgestellt. Nachdem das Tablet bei der Präsentation in den USA aber nur hinter Glas und als Prototyp zu sehen war, freuen wir uns nun, das PlayBook einmal in Aktion bewundern zu dürfen. Auf der Entwicklerkonferenz Adobe MAX im kalifornischen Los Angeles wurde das Tablet als Plattform für Anwendungen mit Adobe Air gezeigt, unter anderem von RIM-Präsident und Co-CEO Mike Lazaridis.

HD-Videos laufen ohne Probleme

RIM BB Playbook(16GB)

RIM PlayBook Blackberry Tablet Adobe Air Die Entwickler zollten der guten Integration von Adobe Air auf dem RIM PlayBook mit viel Applaus Respekt. Unter anderem der Media-Player des Tablets der Kanadier ist mit der aktuellen Technologie implementiert. Auch Flash bereitet dem PlayBook selbstverständlich kein Problem, der aktuelle Release 10.1 läuft problemlos auf dem 7 Zoll großen Tablet. Die Geschwindigkeit des RIM Playbook, dessen ausführliche technische Details im Datenblatt in unserer Netbook-Suche nachzulesen sind, sah auf der Präsentation im Rahmen der Konferenz sehr vielversprechend aus. Auch HD-Videos spielt das Business-Tablet, das aber wohl nicht nur bei Geschäftsleuten seine Anhänger finden wird, ohne Probleme ab. Fehlt nur noch ein definitiver Termin und ein Preis, dann kann es losgehn mit dem RIM PlayBook.

Jetzt aber zum Video der Konferenz, viel Spaß damit.



<via BerryBlog [Link entfernt] / Netbooknews>