Windows-Marshmallow

Remix OS Player: Android-Apps auf dem PC starten

Mit dem neuen Remix OS Player, basierend auf Android 6.0 Marshmallow, lassen sich Android-Apps komfortabel auf dem heimischen PC nutzen
Von Andre Reinhardt
AAA
Teilen (3)

Es gibt manche Android-Apps und -Spiele, die man auch gerne auf dem Heimcomputer nutzen würde - dafür bieten sich Emulatoren wie der neue Remix OS Player an. Wie der Name schon verrät, handelt es sich um eine kompakte Variante der Android-PC-Umgebung Remix OS. Der Download des Windows-Programms ist kostenlos, da die Bedienung des Emulators der eines Smartphones oder Tablets mit dem Google-Betriebssystem gleicht, finden Sie sich sofort zurecht. Es gibt jedoch ein paar Systemvoraussetzungen, die zu beachten sind. Remix OS Player: Android-Spiele auf dem Windows-PCRemix OS Player: Android-Spiele auf dem Windows-PC

Remix OS Player im Detail

Die Entwickler Jide haben mit Remix OS eine auf PC und Notebooks nutzbare Android-Version erschaffen. Die Bedienung ist für Maus und Tastatur optimiert und es können mehrere Fenster parallel geöffnet und genutzt werden. Ein integrierter Dateimanager und reguläre Updates sorgen für weiteren Komfort. Wer jedoch nicht extra ein eigenständiges Betriebssystem auf seinem Computer booten möchte, kann nun dank des Remix OS Player auch direkt in der gewohnten PC-Umgebung die Vorteile dieser Distribution nutzen. Hierbei gilt es jedoch einige Soft- und Hardware-Anforderungen zu erfüllen. Remix OS Player ist derzeit nur für Windows (ab Windows 7) verfügbar, Nutzer eines Mac- oder Linux-Rechners müssen sich noch gedulden. Des Weiteren benötigt der Download 687 MB und die Hardware-Anforderungen sind nicht zu unterschätzen. Jide empfiehlt einen Intel Core i3 mit 4 GB RAM als Mindestanforderung, besser wäre jedoch ein Core i5 oder gar Core i7.

Die Features des Remix OS Player

Oberfläche des Remix OS PlayersOberfläche des Remix OS Players Beim Start kann man unter den erweiterten Einstellungen der zu emulierenden Android-Umgebung die Anzahl der Prozessorkerne, die Menge des RAMs und die gewünschte Auflösung einstellen. Mit einem veralteten Android 4.4 KitKat oder 5.0 Lollipop müssen Sie sich nicht herumschlagen, der Player kommt direkt mit Android 6.0 Marshmallow daher. Die Entwickler betonen zwar, dass das Programm vornehmlich für das Spielen gedacht sei, aber es lassen sich – dank Integration des Google Play Store - auch sonstige Apps nutzen. Dabei können sogar mehrere Anwendungen zugleich geöffnet werden, ein WhatsApp-Chat während einer Partie Clash of Clans stellt somit kein Problem dar.

Remix OS Player - Informationen zum Download

Der Download ist kostenlos, In-App-Käufe gibt es ebenfalls nicht. Jedoch findet man nicht deinstallierbare Bloatware vor und man erhält beim Herunterladen einen Hinweis zum Remix Mini. Es wird angemerkt, dass man durch den Bezug des Remix OS Player einen 40-Dollar-Rabatt-Coupon für Jides Android-Box erhält. Wenn die Emulation trotz erfüllter Mindestanforderungen nicht klappen sollte, verweist der Entwickler darauf, die Virtualisierung im BIOS zu aktivieren.

In einem ausführlichen Test haben wir uns Remix OS genauer angesehen und die Stärken und Schwächen beleuchtet.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Computer