Reise-Tipps

Handy im Urlaub: 10 Dinge, an die Sie denken sollten

Wenn einer eine Reise tut... ist heute das Handy mit dabei. Wir zeigen Ihnen 10 Alltags-Tipps und Tricks für den Urlaub mit dem Handy.
Von Thorsten Neuhetzki /

Die Spei­cher­karte

Viele Handys sind noch mit einer Spei­cher­karte ausge­stattet, auf der unter anderem Fotos abge­legt werden können. Um möglichst viel Platz für neue Fotos zu haben, sollte vor dem Urlaub einmal aufge­räumt werden und schon geschos­sene Bilder auf den Rechner herun­terge­laden. Das gilt um so mehr, wenn das Handy gar keine Erwei­terung des Spei­chers durch eine Spei­cher­karte zulässt, wie etwa beim iPhone. Denn die Bilder im Urlaub vom Handy zu sichern, ist oft mühsam oder gar unmög­lich.

Wer möchte, kann - Spei­cher­karten­slot voraus­gesetzt - auch eine zweite Spei­cher­karte einpa­cken, um noch mehr Spei­cher zur Verfü­gung zu haben. Aller­dings sollte man bedenken, dass die Handys nicht nur Fotos auf der Karte ablegen, sondern auch viele Apps oder App-Infor­mationen. Wird die Spei­cher­karte gewech­selt, funk­tionieren diese unter Umständen nicht mehr.

Wenn Sie sich im Vorfeld eh mit dem Spei­cher Ihres Handys beschäf­tigen: Haben Sie an ein Backup gedacht?

Wie viel Speicher darf es sein?
vorheriges nächstes 3/11 – Fotos: Dani-Vincek-fotolia.com/teltarif.de, Grafik: teltarif.de
  • Mit dem Handy in den Urlaub
  • An den Strom denken
  • Wie viel Speicher darf es sein?
  • Vor der Reise: Backup auf dem heimischen Rechner
  • Musik und Videos zu Hause downloaden