Reise-Tipps

Handy im Urlaub: 10 Dinge, an die Sie denken sollten

Wenn einer eine Reise tut... ist heute das Handy mit dabei. Wir zeigen Ihnen 10 Alltags-Tipps und Tricks für den Urlaub mit dem Handy.
Von Thorsten Neuhetzki /

Handy im Miet­wagen

Schon in Deutsch­land ist es verboten, mit dem Handy in der Hand Auto zu fahren. Im Ausland sind die Strafen teils noch viel dras­tischer. Eine Frei­sprech­einrich­tung - es reicht ein mitg­liefertes Headset oder ein Blue­tooth-Headset - sollte daher unbe­dingt im Gepäck sein.

Das Handy lässt sich auch wunderbar als Navi in unbe­kannten Regionen nutzen. Dazu ist es ratsam, schon in Deutsch­land die Navi-App zu instal­lieren und sofern möglich, das Karten­mate­rial herun­terzu­laden.

Wer sich mit dem Handy navi­gieren lässt, dessen Handy benö­tigt deut­lich mehr Akku-Kapa­zität. Entspre­chend ist es ratsam, ein Ziga­retten­anzünder-Lade­kabel mit in den Urlaub zu nehmen, und so das Handy unter­wegs im Auto zu laden. Wer zu Hause eine trans­portable Halte­rung in seinem Auto nutzt, sollte zudem darüber nach­denken, auch diese ins Gepäck zu stecken.

Eine Navi-App sollte aber nicht die einzige App sein, die Sie sich für den Urlaub instal­lieren. Wir haben einige Reise-App-Tipps.

Das Handy als Navi
vorheriges nächstes 10/11 – Fotos: Dani-Vincek-fotolia.com, teltarif.de
  • Die richtigen Einstellungen im Handy sind wichtig
  • Hitze schadet dem Handy
  • Gadgets für den Urlaub
  • Das Handy als Navi
  • Apps für den Urlaub