Hitzeschutz

Handy fit machen für den Sommer

Sommer, Sonne, Strand - diese drei Dinge gehen oft Hand in Hand. Doch Hitze, Wasser oder Sand können Handy & Co. schaden. Wir geben Tipps, wie Sie Ihre mobilen Begleiter sicher durch die heiße Zeit des Jahres bringen.
Von Rita Deutschbein / /

Schutz auch am Strand

Feine Sand­körner können sich in den kleinsten Ritzen der Geräte fest­setzen oder sogar Glas­elemente verkratzen. Auch Korrosions­schäden können entstehen, wobei das Handy oder Tablet dafür nicht einmal ins Wasser fallen muss. Mini­male Feuch­tigkeit - beispiels­weise durch Konden­sierung oder hohe Luft­feuch­tigkeit - reicht bereits aus.

Wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist, empfiehlt es sich, falls möglich den Akku sofort zu entnehmen und even­tuell abnehm­bare Teile des Gehäuses zu entfernen. Danach sollte das Gerät ein paar Tage an der Luft trocknen. Das Vorhaben, den Vorgang mit einem Fön, direkter Sonnen­einstrah­lung oder einer Heizung zu beschleu­nigen, sollte man aufgrund der zuvor erwähnten Unver­träg­lich­keit von Hitze und Elek­tronik unter­lassen. Bei Kontakt mit Salz­wasser droht indes ein größeres Maß an Gefahr für das Handy, da Salz­wasser Elek­tronik beson­ders aggressiv angreift: Die enthal­tenen Mine­ralien und Salz­kris­talle führen zu stär­kerer Korro­sion und leiten elek­trischen Strom beson­ders gut. Daher empfiehlt sich vor allem bei teuren Handys, die Reini­gung einem Fach­mann zu über­lassen.

Wer auf Nummer sicher gehen will, nutzt daher entspre­chende Outdoor-Hüllen, die es für Smart­phones und Tablets gibt. Diese wehren auch die kleinsten Sand­körner ab und machen die Geräte sogar wasser­fest. Entspre­chende Cases gibt es von den unterschied­lichsten Herstel­lern.

Handys im Wasser höchstens mit entsprechender Schutzhülle
vorheriges nächstes 5/7 – (c) dpa
  • Im Auto kann es in den Sommermonaten sehr heiß werden
  • Beim Gaming können Smartphones sehr heiß werden (im Bild: Das OnePlus 7 mit The Elder Scrolls Blades von Bethesda)
  • Handys im Wasser höchstens mit entsprechender Schutzhülle
  • Handys sollten nicht in den Kühlschrank - auch wenn sie heiß sind
  • Je nach Land brauchen Sie einen passenden Adapter für Ihr Ladegerät.