Reise-Planung

iPhone & iPad: Kostenlose Apps für den Urlaub

Kayak, Wikitude, TripAdvisor und Co. als Reise-Helfer
Von Marleen Frontzeck-Hornke
AAA
Teilen

Wikitude für iPhone und iPadWikitude für iPhone und iPad Mit der iOS-App Wikitude lassen sich zusätzliche Informationen oder auch interaktive Objekte über die verbaute Kamera anzeigen. Damit kann sich der Nutzer beispielsweise Wikipedia-Artikel zu Sehenswürdigkeiten oder auch Restaurants oder Geldautomaten in der näheren Umgebung anzeigen lassen. Die jeweiligen Informationen stehen dabei in Form eine Karten- und Listenansicht oder in der sogenannten Augmented Reality Ansicht (siehe Bild) zur Verfügung - werden also über die Kamera direkt angezeigt. Dabei hat der Nutzer die Auswahl zwischen verschiedenen Kategorien wie Geschichte, Natur, Architektur, Reisen und Tourismus, Sport und Freizeit sowie Weitere.

Fit for Travel

iOS-App Fit vor TraveliOS-App Fit vor Travel Fit for Travel stammt vom Entwickler 12snap Germany und unterstützt den Urlauber vor Reiseantritt mit wichtigen Informationen zur medizinischen Versorgung bzw. Vorsorge in anderen Ländern. Dazu gehören Infos zu Reiseimpfungen und Gesundheitsrisiken und weitere Ratgeber zur Vorsorge und Gesundheit auf der Reise bzw. während des Urlaubs. Zudem bietet die App dem Nutzer Tabellen mit Daten zum Klima sowie den Botschaftsadressen im jeweiligen Land. Über eine Ärztesuche kann der Urlauber außerdem Ärzte in der jeweiligen Nähe lokalisieren und sich auf einer Karte anzeigen lassen.

TripAdvisor

Reise-App TripAdvisorReise-App TripAdvisor Eine weitere kostenlose Reise-App fürs iPhone und iPad ist TripAdvisor. Diese liefert eine Suche sowie Bewertungen und Erfahrungsberichte zu ausgewählten Hotels, Restaurants oder Sehenswürdigkeiten. Dabei erhält der Nutzer nicht nur Details zu den Suchergebnissen sondern auch Fotos. Außerdem bietet TripAdvisor eine "in meiner Nähe"-Funktion für die Suche von bestimmten Adressen oder Hotels im näheren Umkreis.

Qype

iPhone- und iPad-App QypeiPhone- und iPad-App Qype Die App Qype kommt nicht nur im Urlaub, sondern auch im täglichen Leben zum Einsatz. Mit dieser kann sich der Nutzer aus über 850 Kategorien beispielsweise Bewertungen zu Hotels, Ärzten, Geschäften oder Restaurants in der Nähe anzeigen lassen. Die Darstellung erfolgt auf einer virtuellen Karte mit Anbindung an Google Maps mit entsprechendem Informations-Icon zur jeweiligen Suchanfrage. Qype liefert dem Nutzer damit nicht nur Details zu den Hotels und Restaurants, sondern kann gleichsam als eigener Stadtführer fungieren. Bei der Auswahl der jeweiligen Location können Bewertungen und der Erfahrungsaustausch mit anderen Nutzer helfen. Wer im Urlaub Geocaching betreibt, erhält in diesem Ratgeber eine Übersicht zu nützlichen Tipps und Apps fürs Smartphone und Tablet.

erste Seite 1 2
Teilen

Artikel aus dem Themenspecial "Reise und Roaming"