Gecheckt

Drillisch Refurbished Handys: Galaxy & Co. wirklich günstig?

Auf refur­bished-handys.de verkauft Dril­lisch ab sofort wieder­auf­berei­tete Smart­phones namhafter Marken güns­tiger mit Vertrag. Wir haben geprüft: Wie viel Geld spart man dabei wirk­lich?

Refurbished Handys bei Drillisch im Preischeck Refurbished Handys bei Drillisch im Preischeck
Bild: Drillisch Online GmbH/Hersteller
Wie bereits berichtet stampft Dril­lisch nicht nur alte Tarif-Marken ein: Heute wurde mit refur­bished-handys.de sogar eine neue Marke gegründet. Die Beson­der­heit: Auf der Webseite verkauft Dril­lisch wieder­auf­berei­tete Smart­phones mit 24-Monats-Tarif nach eigenen Angaben bis zu 30 Prozent güns­tiger.

Ein Erwerb der gebrauchten Smart­phones auf refur­bished-handys.de, unter denen auch aktu­elle Top-Modelle sind, ist ohne Tarif nicht möglich. Das macht es für den Inter­essenten schwerer, heraus­zufinden, ob das Handy in dieser Kombi­nation wirk­lich günstig ist oder ob es nicht viel­leicht zu einem nur geringen Aufpreis neu erhält­lich ist. Wir haben den Preis­check bei ausge­wählten Bundles gemacht.

Beispiel­rech­nungen für iPhone 13 und iPhone 14

Obwohl die SIM-only-Tarife bei refur­bished-handys.de im Dril­lisch-Universum nicht die güns­tigsten sind, nehmen wir diese bei der nun folgenden Berech­nung der Gerä­tepreise trotzdem als Grund­lage. Inter­essantes Detail: Fällt bei den Tarifen ohne Gerät keine einma­lige Anschluss­gebühr an, berechnet Dril­lisch bei den Bundles aus Tarif und gebrauchtem Smart­phone teils happige 29,99 Euro Anschluss­gebühr.

So beispiels­weise beim iPhone 13 (128 GB), für das Dril­lisch den 5-GB-Tarif empfiehlt. Hier fallen für das iPhone 13 im Status "wie neu" einmalig 29,99 Euro an, dazu kommen die 29,99 Euro Anschluss­gebühr. Anschlie­ßend zahlt der Kunde 24 Monate lang 39,99 Euro Grund­gebühr monat­lich, was über 24 Monate insge­samt 1019,74 Euro ergibt. Zieht man davon 24 mal 9,99 Euro nur für den Tarif ab, hat der Kunde also 779,98 Euro für das Gerät bezahlt. Im Handel ist es neu ab 840 Euro erhält­lich, die Ersparnis beträgt also rund 60 Euro.

Refurbished Handys bei Drillisch im Preischeck Refurbished Handys bei Drillisch im Preischeck
Bild: Drillisch Online GmbH/Hersteller
Beim iPhone 14 (128 GB) mit 5-GB-Tarif sieht die Rech­nung so aus: Hier fallen im Status "wie neu" einmalig 9,99 Euro an, dazu kommen die 29,99 Euro Anschluss­gebühr. Anschlie­ßend zahlt der Kunde 24 Monate lang 44,99 Euro Grund­gebühr pro Monat, was über 24 Monate insge­samt 1119,74 Euro ergibt. Zieht man davon 24 mal 9,99 Euro nur für den Tarif ab, hat der Kunde also 879,98 Euro für das Gerät bezahlt. Im Handel ist das iPhone 14 (128 GB) neu ab 899 Euro erhält­lich. Die Ersparnis von nicht einmal 20 Euro würde hier also eher für ein Neugerät spre­chen.

Samsung Galaxy-Geräte mit Tarif günstig?

Schauen wir uns als nächstes das Samsung Galaxy S22 mit 128 GB an, zu dem Dril­lisch eben­falls den 5-GB-Tarif vorschlägt. Hier werden einmalig 49,99 Euro Anzah­lung und die 29,99 Euro Anschluss­gebühr fällig. Anschlie­ßend beträgt die monat­liche Grund­gebühr 29,99 Euro, was nach 24 Monaten Gesamt­kosten von 799,74 Euro ergibt. Ziehen wir davon wieder 24 mal 9,99 Euro nur für den Tarif ab, kommen wir auf reine Hard­ware-Kosten von 559,98 Euro. Im Handel kostet das Gerät ansonsten rund 620 Euro, was eine Ersparnis von rund 60 Euro ausmacht.

Im letzten Beispiel inspi­zieren wir noch das Bundle mit dem Galaxy Z Flip 4 (128 GB) im Status "neuwertig": Dril­lisch verlangt hierfür einmalig 9,99 Hard­ware-Anzah­lung sowie die 29,99 Euro Anschluss­gebühr. Als monat­liche Grund­gebühr muss der Kunde für den 5-GB-Tarif mit Gerät anschlie­ßend 38,99 Euro bezahlen, was Gesamt­kosten von 975,74 Euro ergibt. Abzüg­lich der 24 mal 9,99 Euro nur für den Tarif landen wir bei einem Gerä­tepreis von 735,98 Euro. Market­place-Händler haben es bereits ab 700 Euro im Sorti­ment, bei bekannten Händ­lern kostet es rund 770 Euro. Also auch hier muss der Kunde entscheiden, ob ihm der nied­rigste Preis wichtig ist oder ob er ggf. für ein Neugerät bereit ist, einen kleinen Aufpreis zu bezahlen - oder es bei einem Market­place-Händler sogar güns­tiger als das Gebraucht-Gerät zu bestellen.

Fazit

Nicht in jedem Fall sind die bei refur­bished-handys.de ange­botenen Bundles attraktiv. Letzt­end­lich muss der Kunde bei der von ihm gewünschten Kombi­nation aus Gerät, Spei­cher­platz, Erhal­tungs­zustand und Tarif wie oben ausge­führt ausrechnen, ob das Gerät nicht neuwertig woan­ders zu einem vergleich­baren Preis erhält­lich ist.

Bei einer Preis­dif­ferenz zwischen Gebraucht­gerät und Neugerät muss dann jeder Kunde für sich entscheiden, welche Diffe­renz für ihn das Neugerät recht­fer­tigen würde. Nach unserer Einschät­zung sind Preis­dif­ferenzen von mehr als 50 Euro defi­nitiv ein Argu­ment für das Gebraucht­gerät mit 24-mona­tiger Gewähr­leis­tung, wohin­gegen wir bei weniger als 50 Euro Preis­dif­ferenz wohl eher zum Neugerät raten würden.

Die Mobilfunk­marken von Dril­lisch wie WinSIM, PremiumSIM, simplytel & Co. ändern zum Teil oft ihre Tarife. Außerdem gibt es Aktionen bei der Grund­gebühr und beim Anschluss­preis. In einer Über­sicht sammeln wir alle Tarif­ände­rungen und Aktionen.

Mehr zum Thema Drillisch Online