5G für die Mittelklasse

Realme X50: 5G-Handy mit Quad-Kamera und 120-Hz-Display

Mit dem Realme X50 steigt ein weiteres Mittel­klasse-5G-Smart­phone in den Ring. Es besitzt insge­samt sechs Kameras und wartet mit groß­zügigem Spei­cher­platz auf.
AAA
Teilen (2)

Mit dem Realme X50 wurde ein inter­essantes Mittel­klasse-5G-Smart­phone vorge­stellt. Das Mobil­gerät wartet mit dem neuen Qual­comm-Chip­satz Snadragon 765G 5G auf und verfügt über High­lights wie ein 120-Hz-Display und eine Quad-Kamera. Auch Selfie-Fans kommen dank zwei Objek­tiven (darunter eine Ultra­weit­winkel-Einheit) auf ihre Kosten. Die Spei­cher­ausstat­tung des Realme X50 beträgt bis zu 256 GB Flash und 12 GB RAM. In der kleinsten Ausfüh­rung (128 GB Flash nebst 6 GB RAM) schlägt das Smart­phone mit umge­rechnet 322 Euro zu Buche.

Eins­tige Oppo-Marke zeigt viel­seitiges 5G-Handy

Das Realme X50 kommt in Winter-Farben daher
Das Realme X50 kommt in Winter-Farben daher
Realme war zunächst eine Marke des chine­sischen Herstel­lers Oppo, besteht mitt­lerweile aber unab­hängig von diesem Unter­nehmen. Ähnlich Xiaomi möchte der Hersteller viel Smart­phone für kleines Geld bieten. Das 6,57 Zoll große IPS-Display des Realme X50 löst mit 2400 x 1080 Pixel auf und nimmt dem Konzern zufolge 90,4 Prozent der Front ein. In einer Pillen­form-Notch sitzen zwei Kameras für Selbst­porträts. Ein Modul stemmt 16 Mega­pixel (Blende f/2.0) bei einem Sicht­feld von 79,3 Grad, das andere 8 Mega­pixel (Blende f/2.2) bei einem Sicht­feld von 105 Grad. Schnapp­schüsse werden mit der rück­seitigen Quad-Kamera aufge­nommen. Diese setzt sich aus Weit­winkel (64 Mega­pixel, Blende f/1.8), Makro (2 Mega­pixel, Blende f/2.4), Ultra­weit­winkel (8 Mega­pixel, 119 Grad, Blende f/2.3) und Tele (12 Mega­pixel, Blende f/2.5) zusammen. Wie häufig im Mittel­klasse-Segment fehlt ein opti­scher Bild­stabi­lisator. Die teuerste Ausgabe des Realme X50 inklu­sive 256 GB Flash und 12 GB RAM kostet nach derzei­tigem Wech­selkurs circa 386 Euro.

Weitere Spezi­fika­tionen des Realme X50

Realme X50 in der Farbe Gletscher
Realme X50 in der Farbe Gletscher
Als Betriebs­system findet Android 10 in Gestalt der haus­eigenen Benut­zerober­fläche Realme UI Verwen­dung. Der 4200 mAh messende Akku lässt sich mit bis zu 30 W aufladen. Eine draht­lose Lade­möglich­keit gibt es hingegen nicht.
Realme X50 in der Farbe Polar
Realme X50 in der Farbe Polar
Für die nötige Perfor­mance sorgt der Chip­satz Snap­dragon 765G, der acht Prozes­sorkerne mit bis zu 2,4 GHz Takt beher­bergt. An Schnitt­stellen weist das Realme X50 5G NR, LTE, Dual-SIM, GPS, Blue­tooth 5.0, NFC und USB Typ C auf. Die maxi­malen Down­load-Geschwin­digkeiten liegen bei 1,2 GBit/s (4G) und 3,7 GBit/s (5G). Leider wird das hier­zulande wich­tige LTE-Band 20 (800 MHz) nicht unter­stützt und eine Einfüh­rung in Europa ist unge­wiss. Passend zum Winter offe­riert der Hersteller das Realme X50 in den Farben Polar und Glet­scher.
Teilen (2)

Mehr zum Thema Neuvorstellung