realme

realme GT: High-End-Smartphone und neue Chip-Strategie

Nach eigenen Aussagen wuchs realme auf 70 Millionen Smart­phone-Nutzer in den ersten zwei Monaten 2021 an. Zum MWC in Shanghai verkün­dete der Konzern ein neues High-End-Modell und eine neue Stra­tegie.

Das realme GT erscheint zunächst in China Das realme GT erscheint zunächst in China
Bild: realme
Der Mobile World Congress in Shanghai hat seine Pforten geöffnet. Smart­phone-Hersteller realme hat den Auftritt genutzt, um ein neues Smart­phone-Modell aus dem Hut zu zaubern. Das realme GT versteht sich als High-End-Produkt. Unter der Haube steckt der neue Premium-Chip Snap­dragon 888 von Qual­comm.

Das erste offi­ziell vorge­stellte Smart­phone mit dem SoC ist das Mi 11 von Xiaomi, nun zieht Lands­mann realme nach und stellt zugleich seine neue Dual-Platt­form-Dual-Flag­schiff-Stra­tegie vor.

realme GT: High-End-Chip und veganes Leder

Das realme GT erscheint zunächst in China Das realme GT erscheint zunächst in China
Bild: realme
Entscheidet sich ein Hersteller für den aktu­ellsten Qual­comm-Chip, lässt sich über die Smart­phone-Kate­gorie in der Regel nicht mehr streiten. realme hatte im vergan­genen Jahr zwar schon mit "teureren" Geräten wie dem X50 Pro gespielt, tobt sich aber verstärkt in güns­tigeren Preis­seg­menten aus. Zum vergleichs­weise güns­tigen Preis gesellen sich gleich­zeitig Features wie der Support des neuen 5G-Mobil­funk­stan­dards. Ein Beispiel dafür ist das realme 7 5G für unter 300 Euro.

Das realme GT wird am 4. März in den chine­sischen Markt einge­führt, weitere Länder sollen aber künftig folgen. Die Chancen stehen gut, dass das Smart­phone mit dem veganen Leder-Case auch hier­zulande erscheinen wird. Vermut­lich wird es nicht so viel kosten wie Spit­zen­modelle aus den Kadern von Samsung oder Apple. Ein Vergleich mit dem Start­preis von 800 Euro für das Xiaomi Mi 11 ist aber durchaus realis­tisch und damit deut­lich teurer als viele realme-Smart­phones aus der Vergan­gen­heit.

Viel Power braucht Kühlung. Das "Stain­less Steel VC-Kühl­system" soll für eine bessere Wärme­ablei­tung durch Edel­stahl sorgen und so Über­hit­zung und Leis­tungs­ein­bußen vermeiden.

Das realme GT ist der erste Refe­rent der neu vorge­stellten Stra­tegie des Konzerns. Diese nennt sich "Dual-Plat­form-Dual-Flagship"-Stra­tegie. Konkret bedeutet das, dass realme künf­tige Smart­phone-Gene­rationen mit Snap­dragon-Chips der 8er-Serie und bezie­hungs­weise oder mit Dimen­sity-Chips von MediaTek ausstatten möchte - Mid-End (Obere Mittel­klasse) und High-End (Spit­zen­klasse).

realme hatte bereits Ende Januar ange­kün­digt, ein kommendes Flagg­schiff-Modell mit dem Dimen­sity 1200 ausstatten zu wollen.

Mehr zum Thema Snapdragon