Preishammer

realme 8 Pro: 108-Megapixel-Handy für unter 300 Euro

Smart­phone-Hersteller realme macht mit dem "8 Pro" eine Ansage: Ein Handy mit 108-Mega­pixel-Kamera für unter 300 Euro. Bei uns lesen Sie die Details.

realme teaserte Anfang des Monats das Modell "8 Pro" an. Infor­mationen zu dem Modell waren so geheim­nis­voll wie offen­sicht­lich. Im Fokus stehen die Kamera-Tricks des Handys, das wie viele Premium-Flagg­schiffe auch eine 108-Mega­pixel-Kamera an Bord hat. Der erste Live-Stream Anfang März widmete sich zwar ganz der Kamera. Blicke auf die Front und die Gehäu­serück­seite blieben aber nicht verwehrt.

Jetzt hat der chine­sische Smart­phone-Hersteller das realme 8 Pro offi­ziell vorge­stellt und weitere Details offen­bart. Wir geben einen Über­blick zu den wich­tigsten Details. Alle Spezi­fika­tionen können Sie dem Daten­blatt zum realme 8 Pro entnehmen.

realme 8 Pro: Details

Das realme 8 Pro Das realme 8 Pro
Bild: teltarif.de
Wenn realme von "Premium" spricht, meint der Hersteller die X-Serie, beispiels­weise vertreten durch das im Mai vergan­genen Jahres vorge­stellte X50 Pro. Das Ziel des Herstel­lers ist nach eigenen Aussagen, in allen Preis­klassen dabei zu sein. Ein Beispiel-Modell ist das realme 7 5G für unter 300 Euro. Was auch bei den güns­tigeren Modellen deut­lich wird: realme möchte nicht auf moderne Features wie beispiels­weise 5G-Unter­stüt­zung verzichten. Den neuen Mobil­funk­stan­dard unter­stützen aber mitt­ler­weile viele güns­tigere Geräte.

Wer sich im Kosmos von deut­lich teureren Geräten wie dem Samsung Galaxy S21 Ultra und dem Xiaomi Mi 11 umschaut, stößt auf Kamera-Systeme, die sich mit einem 108-Mega­pixel-Sensor anbieten. realme kracht mit dem "8 Pro" dazwi­schen und schleust in seinem neuen Modell einen solchen Sensor ein. Gleich­zeitig verlangt der Konzern dafür unter 300 Euro. Diese auf den ersten Blick fehler­hafte Asso­zia­tion macht hell­hörig. Markante Rückseite des realme 8 Pro. "Dare to leap" kann mit "Wage es zu springen" übersetzt werden Markante Rückseite des realme 8 Pro. "Dare to leap" kann mit "Wage es zu springen" übersetzt werden
Bild: teltarif.de
Für Leis­tung sorgt ein Snap­dragon-Prozessor vom Typ "720G". Der ist für die Verwen­dung in Budget-Handys beliebt und beispiels­weise auch in Modellen wie dem Xiaomi Redmi Note 9S zu finden. 5G-Unter­stüt­zung gibt es aber nicht.

realme 8 Pro

Das realme 8 Pro hat weitere inter­essante Premium-Features zu bieten, wie schnelles Laden des 4500-mAh-Akkus mit 50 Watt. Laut Angaben des Herstel­lers soll der Akku von 0 bis 100 Prozent in 47 Minuten wieder aufge­laden werden können. Ein passender Adapter ist im Liefer­umfang enthalten. Neben einem klas­sischen 3,5-mm-Klin­ken­anschluss gibt es auch einen Finger­abdruck­sensor unter dem 6,4-Zoll-SuperAMOLED.

2 Jahre Sicher­heits­updates

realme gibt sich hinsicht­lich Sicher­heits­updates für seine Handys ambi­tio­niert und trans­parent. Smart­phones des Herstel­lers sollen mindes­tens zwei Jahre Sicher­heits­updates und ein großes Android-Update erhalten. Das realme 8 Pro wird aus der Box mit der Benut­zer­ober­fläche "realme UI 2.0" ausge­lie­fert, deren Basis Googles Android 11 ist.

Den Prognosen zufolge dürfte das realme 8 Pro auch eine Soft­ware-Aktua­lisie­rung auf Android 12 erhalten.

realme Watch S Pro und realme Buds Air 2

realme Watch S Pro realme Watch S Pro
Bild: realme
realme ergänzt sein Port­folio mit neuen Gadgets. Die realme Watch S Pro bezeichnet ein neues Smart­watch-Modell mit 1,39-Zoll-AMOLED mit Always-on-Funk­tion und Edel­stahl­gehäuse. Neben Funk­tionen wie der Blut­sauer­stoff-Über­wachung und Schlaf­tracking werden über 100 wähl­bare Ziffern­blätter und 15 Sport-Modi geboten. Die realme Watch S Pro mit GPS-Funk­tion ist auch für Schwimmer geeignet und entspre­chend wasser­dicht. Der Akku der Smart­watch soll je nach Nutzungs­inten­sität bis zu zwei Wochen Lauf­zeit ermög­lichen. Statt sich mit WearOS oder Tizen auf etablierte Systeme zu verlassen, setzte realme auf ein eigenes OS.

Die realme Buds Air 2 sind Ohrste­cker mit einem beson­deren Feature für die Preis­klasse weit unter 100 Euro. Active Noice Cancel­ling bietet dem Nutzer die Möglich­keit, Umge­bungs­geräu­sche redu­zieren zu können. Eine IPX5-Zerti­fizie­rung gewährt Schutz vor Flüs­sig­keiten in begrenztem Umfang.

Preise und Verfüg­bar­keit

realme Buds Air 2 realme Buds Air 2
Bild: realme
Das realme 8 Pro wird ab dem 31. März in zwei Vari­anten verfügbar sein. Mit 6 GB Arbeits­spei­cher und 128 GB internem Spei­cher wird es 279 Euro kosten, mit 8 GB Arbeits­spei­cher 299 Euro, jeweils in den Wahl­farben Blau oder Schwarz. Der Vorbe­stell­zeit­raum beginnt ab sofort, bis zum 31. März gibt es 20 Euro Rabatt auf beide Versionen des realme 8 Pro.

Der Preis für die realme Watch S Pro ist auf 129 Euro ange­setzt, die realme Buds Air 2 kosten 49 Euro.

OnePlus hat gestern die OnePlus Watch sowie OnePlus 9 und OnePlus 9 Pro vorge­stellt. Das Pro-Modell konnten wir bereits testen. Wie das OnePlus 9 Pro abge­schnitten hat, lesen Sie im ausführ­lichen Test­bericht.

Mehr zum Thema Neuvorstellung