Mehr Auswahl

Der Radioplayer startet auf Sonos-Geräten

Der Radioplayer ist nun auch auf Sonos-Endgeräten verfügbar. Wir beschäftigen uns mit der Frage: Benötigt der Kunde das wirklich, obwohl mit TuneIn bereits das weltgrößte Internetradioportal verfügbar ist?
AAA
Teilen (13)

Der Radioplayer, die gemeinsame Radio-App der deutschen Radiosender, ist ab sofort auch auf Endgeräten von Sonos verfügbar. Die Nutzer können ihren Lieblings­sender hierbei über die Sonos-App anwählen und über den ange­schlossenen Drahtlos-Lautsprecher abspielen.

"Immer mehr unserer Hörer nutzen zuhause ein Sonos-System und rüsten einzelne Lautsprecher zimmerweise nach", erläutert Caroline Grazé, Geschäfts­führerin der Radioplayer Deutschland GmbH. "Der Komfort, in jedem Raum die gleiche oder auch unter­schiedliche Musik hören zu können, ist ein Aspekt eines neuen Lifestyles, der Individualität und Zugehörigkeit zugleich ausdrückt."

In Sonos-Controller hinzufügbar

Die Radioplayer-App ist jetzt auch für Sonos verfügbar.Die Radioplayer-App ist jetzt auch für Sonos verfügbar. Um den Radioplayer uneingeschränkt nutzen zu können, muss dieser lediglich über den Button "Musikdienste hinzufügen" in den Sonos-Controller übernommen werden. Von dort kann dann der Radioplayer über alle Sonos-Geräte im Haus abgespielt werden.

"Mit der Integration des Radioplayers in das Sonos-System sorgen wir daher nicht nur für gute Musik im ganzen Haus", ergänzt Caroline Grazé. "Vielmehr fördern wir auf diese Weise die gleich­berechtigte Existenz und Nutzung von Radio neben den persönlichen Musik­sammlungen der Hörer und den Playlisten der Streaming-Anbieter."

Radioplayer als deutsche Alternative zu TuneIn

Fraglich ist jedoch, ob und wie stark die Kunden das neue Angebot annehmen werden. Denn das Sonos-System ist bereits - neben dem Zugang zu den wichtigsten Musik-Streaming-Diensten wie Spotify, Deezer oder Amazon Music - mit dem weltgrößten Radioportal von TuneIn vor­konfiguriert. Dieses bietet weit über 100 000 Kanäle aus allen Winkeln der Erde sowie On-Demand-Radio­sendungen aus aller Welt. Es dürfte aber auch Menschen geben, die nur gezielt an bekannten deutschen Sendern interessiert sind, und die das Überangebot bei TuneIn schlichtweg überfordert. Für sie stellt der Radioplayer nun eine interessante Alternative dar.

Radioplayer startet auf SmartTVs

Den Radioplayer gibt es neben Web und App inzwischen auch in Anbindung an den Amazon-Sprachdienst Alexa und die Integration in das DVB-T2-Portal freenet TV connect, außerdem gibt es eine Partnerschaft mit dem jüngst gestarteten StreamOn der Telekom. Demnächst folge auch die Anbindung an unterschiedliche Smart-TV-Geräte, wie das Unternehmen verkündet.

Die Angebote der Musik-Streaming-Anbieter in Deutschland haben wir auf unserer Infoseite miteinander verglichen.

Teilen (13)

Mehr zum Thema Sonos