Podcast

teltarif.de-Talk: Schafft sich das Radio selbst ab?

Viele Radio­pro­gramme klingen heut­zutage sehr ähnlich. Für die Hörer kann es schnell lang­weilig werden. Einige Perlen gibt es aber immer noch.

teltarif.de-Talk zum Thema Radio teltarif.de-Talk zum Thema Radio
Foto: teltarif.de
Radio ist im 21. Jahr­hun­dert lang­wei­liger geworden als früher. Viele Programme klingen nicht nur sehr ähnlich, sondern bieten auch nur eine begrenzte Musik­aus­wahl. Sprich: Wer über einen längeren Zeit­raum zuhört, kennt bald alle Titel, die das jewei­lige Programm im Port­folio hat. Schafft sich das Radio selbst ab? Darüber haben wir mit unserem Multi­media-Experten Michael Fuhr gespro­chen.

Wer sich die neue Folge unseres Podcasts ohne Umschweife anhören möchte, findet am Ende des Arti­kels den Podcast-Player. Weiterhin gibt es eine Down­load-Möglich­keit und man kann den "Strip­pen­zieher und Tarif­dschungel"-Podcast auch direkt per iTunes oder RSS-Feed abon­nieren. Nicht zuletzt findet sich der Podcast von teltarif.de auch bei Spotify, Amazon und Deezer.

Darüber spre­chen wir heute

teltarif.de-Talk zum Thema Radio teltarif.de-Talk zum Thema Radio
Foto: teltarif.de
Wenn es um die Sende- und Empfangs­technik geht, steht das Radio heute viel besser da als in vergan­genen Zeiten. Über DAB+ ist sehr guter Klang möglich, die Anzahl der in guter Qualität empfang­baren Stationen ist viel größer als in den 80er oder 90er Jahren. Via Internet sind Programme aus aller Welt präsent.

Geht es aber um die Inhalte, so sind deut­liche Defi­zite erkennbar. Echte Mode­ratoren-Persön­lich­keiten, die Sendungen ihren eigenen Stempel aufdrü­cken, gibt es kaum noch. Einige Programme klingen, als handele es sich um einen CD-Wechsler oder VLC Media Player mit ange­schlos­senem UKW- oder DAB+-Sender. Inhalte? Fehl­anzeige!

Wir spre­chen im Podcast darüber, dass es dennoch auch heute noch Perlen gibt - sowohl von Seiten privater Programm­ver­anstalter als auch bei den öffent­lich-recht­lichen Rund­funk­anstalten. Wer redak­tio­nelle Inhalte zeit­unab­hängig hören möchte, kann zudem auf Podcasts zurück­greifen.

Erschei­nungs­weise und Feed­back

Der "Strip­penzieher und Tarif­dschungel"-Podcast erscheint in loser Folge. Wir wünschen gute Unter­haltung und freuen uns über Ihr Feed­back in den Kommen­taren, per Apple Podcasts oder per E-Mail. Weitere Infor­mationen und einen Über­blick über alle bisher erschienen Folgen finden Sie auf dieser Podcast-Über­sichts­seite.

Podcast direkt anhören und abon­nieren

teltarif.de-Talk: Schafft sich das Radio selbst ab?

Mehr zum Thema Podcast