Digitalradio

Majority Newton: Erster Smart Speaker für Alexa mit DAB+

Das britische Unternehmen Majority hat den ersten Smart Speaker mit Amazon Alexa-Sprachteuerung auf den Markt gebracht. Wir beschreiben, welche weiteren Funktionen das Majority Newton noch beherrscht.
AAA
Teilen (21)

Das britische Unternehmen Majority hat den ersten Smart Speaker mit Amazon Alexa-Sprachteuerung auf den Markt gebracht, der als Zusatzfeature auch Digitalradio mit DAB+ bietet. Das Modell ist direkt bei Amazon auch in Deutschland erwerbbar und kostet 68 Euro inklusive Versandkosten.

Internetradio, UKW und DAB+

Majority Newton: Smart Speaker mit DAB+
Majority Newton: Smart Speaker mit DAB+
Verbunden im WLAN können Nutzer alle Dienste und Anwendungen von Amazon Alexa zu genießen. Dazu gehört das Streaming von über 100 000 Internetradio-Stationen, Abruf des Wetterberichts oder der lokalen Nachrichten, Pizzaservice, Shopping und vieles mehr.

Wer das Majority Newton eher als terrestrisches Radio nutzen will, für den gibt es eingebauten Radioempfang über DAB und DAB+ sowie klassisch analog über UKW. Für guten Empfang sorgt eine herausziehbare Teleskopantenne. Das Newton dient aber auch als Radiowecker und holt den Nutzer wahlweise per Radio oder Summton aus dem Bett. Bis zu zwei Alarme sind mit der Dual-Alarm-Funktion einstellbar. Eine Schlummerfunktion wiederholt den Weckvorgang nach neun Minuten.

Zugang zu Spotify und Bluetooth-Funktion

Zudem bietet das Majority Newton Zugang zum Musikdienst Spotify. Über den Spotify Connect-Account des Users können die gewünschten Wiedergabelisten, Podcasts und Songs mit der Spotify-App ausgewählt werden, um die Wiedergabe über den Lautsprecher zu starten. Außerdem beherrscht das Majority Newton Musikstreaming per Bluetooth von Smartphone oder Tablet.

Hersteller Majority bietet laut eigenen Angaben volle technische Unterstützung für jeden Artikel, sowie eine umfassende Garantie von 36 Monaten (Registrierung erforderlich).

Hinweis: Vor kurzem sind auch erste Infos zu neuen Echo-Produkten von Amazon durchgesickert. Welche das sind, lesen Sie in einer weiteren News.

Teilen (21)

Mehr zum Thema Streaming