Regiocast

Regiocast startet Portal mit weihnachtlichen Klängen

Die ganze Bandbreite an weihnachtlichen Klängen gibt es beim neuen Portal "Weihnachtsmusik.fm" des Hörfunkveranstalters Regiocast. Wir beleuchten, was dort alles geboten wird.
AAA
Teilen (5)

Das neue Portal "Weihnachtsmusik.fm"Das neue Portal "Weihnachtsmusik.fm" Weihnachtshits im Radio polarisieren: Die einen freuen sich auf die immer gleichen Songs wie "Last Christmas" von Wham oder "Driving home for Christmas" von Chris Rea, da sie zum Fest der Liebe einfach dazu gehören. Die anderen schalten entnervt das Radio aus oder wechseln der Sender. Dass Weihnachtsmusik aber weit mehr bietet als die bekannten Hits, beweist das Hörfunkunternehmen Regiocast mit einem neuen Online-Angebot.

15 verschiedene Weihnachtsmusikkanäle

Die Zeit vor Weihnachten sei laut dem Betreiber die nutzungsintensivste Zeit für digitale Audioangebote in Deutschland. Diese Erfahrung haben in den zurückliegenden Jahren alle Anbieter von Online-Audio machen dürfen. Um die Aktivitäten in diesem Bereich zu bündeln und den Nutzern ein noch besseres Angebot machen zu können, hat Regiocast in diesem Jahr eine vollkommen neue digitale Plattform geschaffen: Weihnachtsmusik.fm.

Unter www.weihnachtsmusik.fm gibt es ab sofort bis zu 15 verschiedene Weihnachtsmusikkanäle, die verschiedenste musikalische Ausrichtungen aufgreifen: Von Akustik, Unplugged, Lounge über Kinderweihnachten oder Soul bis hin zu Klassik und einem "Best of – Das größte Weihnachtsmusikangebot in Deutschland" lässt der Radiokonzern laut eigenen Angaben musikalisch keine Wünsche offen.

Karaoke-Kanal mit Texten im Netz

An Menschen, die kein Instrument spielen, aber mit ihrer Familie zusammen Weihnachtslieder singen möchten, wurde beispielsweise auch gedacht. Sowohl im Weihnachtsradio Karaoke-Kanal als auch on demand laufen extra dafür eingespielte Instrumentals der beliebtesten Weihnachtslieder. Die zugehörigen Texte gibt es auf der Webseite, ebenso wie eine Vielzahl musikalischer Fakten und News rund um die Adventszeit.

"In der Weihnachtszeit suchen Radionutzer in Deutschland aktiv nach digitalen Audioangeboten, die ihre aktuelle Weihnachtsstimmung in großer inhaltlicher Breite spiegeln. Diese Suche muss nicht an Radio vorbeigehen – man muss nur als bekannte Radiomarke ein entsprechendes Angebot machen", erklärt Matthias Paff, Chief Digital Officer der Regiocast, die Zielsetzung. "Da im klassischen Senderalltag häufig die Ressource fehlt, tiefer in die Weihnachtsmusik einzusteigen, haben wir mit Weihnachtsmusik.fm eine White-Label-Lösung entwickelt, die sich jede der teilnehmenden Sendermarken auf seine Bedürfnisse optisch und inhaltlich anpassen kann".

Fünf Streamingpartner

Die fünf Senderpartner in diesem Jahr sind aus dem Regiocast-Portfolio R.SH in Schleswig- Holstein/Hamburg, RADIO PSR in Sachsen und Antenne MV in Mecklenburg-Vorpommern. Als externe Partner sind Radio 7 aus Baden-Württemberg und Radio Salü im Saarland dabei. Weihnachtsmusik.fm ist aber auch für jedermann online verfügbar und kommt auch mit einem Skill für Alexa daher.

Weihnachtsmusik.fm basiert technisch auf dem verbreitungsorientierten "IamRadio"-CMS-System der Regiocast, das Personal Radio erlaubt, und wird inhaltlich von der digitalen Contentunit des Hörfunkunternehmens in Berlin entwickelt und produziert.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Musik