Schnäppchen

Radio mit DAB+ für unter 20 Euro bei Conrad und Völkner

Radiowecker Renkforce DB-820 bricht magische Preisgrenze bei Digitalradios
Kommentare (1763)
AAA
Teilen (1)

Update 9. Oktober: Nach der Veröffentlichung dieser Meldung haben die beiden Versandhändler den Preis für das Gerät um 5 Euro angehoben. Damit ist das Radio zwar teurer, gleichzeitig wird jedoch der Mindestbestellwert überschritten und die Versandkosten entfallen teilweise.
Das, abgesehen von USB-Radio­sticks, bislang preis­günstigste Digitalradio­modell in Deutschland gibt es aktuell online in den Shops der Elektronik­märkte Conrad und Völkner. Den Radiowecker Renkforce DB-820 können Interessierte aktuell in beiden Online­shops in dieser Woche für 19,95 Euro erwerben. Hinzu kommen jedoch noch Versand­kosten. Kunden bei Conrad können sich diese einsparen, wenn sie per PayPal bezahlen und noch etwas hinzube­stellen: Denn ab 20 Euro Mindestbe­stellwert verschickt der Onlineshop derzeit - bis 13. Oktober - seine Produkte versand­kostenfrei. Das Digitalradio-Angebot gibt es laut Beobachtungen nur online, in den Conrad-Filialen vor Ort ist der Radiowecker teurer.

Radiowecker Renkforce DB-820Radiowecker Renkforce DB-820 Mit dem Renkforce DB-820 wird erstmals ein Radiomodell mit den Wellenbe­reichen DAB/DAB+ in Deutschland unter der magischen Grenze von 20 Euro verkauft. Bislang waren die günstigsten Digital­radios für rund 30 Euro zu haben. Viel erwarten kann der Kunde freilich für den günstigen Preis nicht. Je zehn Sender lassen sich in den Wellen­bändern UKW und DAB/DAB+ abspeichern. Die Anzeige des laufenden Radiopro­gramms ist nur einstellig, dafür kann der Nutzer den Anzeigemodus ändern und etwa die Anzeige des aktuell laufenden Titels auswählen. Die Uhrzeit wird automatisch über das DAB-Signal eingestellt. Der Sound kommt immerhin in Stereo von zwei eingebauten Lautsprechern, wobei man aber keine Klangwunder erwarten darf. Weitere Features wie ein Kopfhörer­ausgang fehlen.

Neues Radiomodell Dual DAB 16 exklusiv bei Norma

Radiomodell Dual DAB 16Neues Radiomodell Dual DAB 16 Der Discounter Norma weitet unterdessen seine Kooperation mit dem Unternehmen DCG GmbH (Handelsmarke: Dual) beim Digitalradio-Angebot aus: Ab sofort gibt es das Radiomodell Dual DAB 16 exklusiv in den Norma-Märkten und im Online-Angebot Norma24.de. Es handelt sich um ein Radio, das die Wellen­bereiche UKW analog sowie Digital­radio in den Modi DAB und DAB+ empfängt. Das weiße Radio mit rotem Rahmen verfügt über eine Alarm- Funktion und Sleep-Timer. Ansonsten beinhaltet das Modell die Grundfunktionen eines DAB-Radios: Das Dual DAB 16 vefügt über einen automatischen Suchlauf, ein beleuchtetes zweizeiliges LCD-Display sowie je acht Sender­speicher für UKW und DAB/DAB+. Ein Kopfhörer­anschluss ist ebenfalls inklusive wie die herausziehbare Teleskopantenne. Das kompakte Radio verfügt ferner über einen Tragegriff. Sowohl in den Norma-Märkten als auch im Onlineshop Norma24 ist das Radio für knapp 50 Euro erhältlich.

Insgesamt sind im Onlineshop Norma24 neun Digitalradios der Marke Dual zu erwerben. In turnusmäßigen Abständen sind die Digitalradios auch in den Norma-Filialen vor Ort zu erwerben. Norma ist aktuell der einzige bundesweit agierende Lebensmittel-Discounter, der DAB/DAB+-Radios vertreibt. Die großen Ketten wie Aldi, Lidl oder Penny hatten bisher dagegen nur UKW- oder maximal Internetradios in ihrem Portfolio.

Update vom 8. Oktober 2013, 17.38 Uhr:

Sowohl bei Conrad als auch bei Völkel ist der Preis für das Renkforce DB-820 um 5 Euro gestiegen. Bei Zahlung per Paypal im Conrad-Shop entfallen jedoch weiterhin bis einschließlich 13. Oktober die Versandkosten. Wird der Service "SOFORT Überweisung" gewählt, zahlt man bis auf Weiteres ebenfalls kein Porto.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Radio