Musikstreaming

DAB+/Internetradio-Kombis bei Aldi Nord und Süd

Aldi Nord und Süd bringen an diesem Mittwoch parallel WLAN-Internetradios in die Läden. Neu ist ein Zugang zum Streamingdienst Aldi life Musik.
AAA
Teilen (52)

Terris Internetradio bei Aldi SüdTerris Internetradio bei Aldi Süd Diesmal sind sie beide parallel: Aldi Nord und Süd bringen am 24. Mai 2017 jeweils ein WLAN-Internetradio in die Läden. Bei Aldi Nord handelt sich um eine überarbeitete Version des Modells E85105 von Medion. Neu ist die Unterstützung für den Musikstreaming-Dienst "Aldi life Musik powered by Napster". Kunden des Musikstreaming-Services können so 40 Millionen Songs aus verschiedenen Genres, über 15 000 Hörbücher und Hörspiele sowie zahlreiche Playlists direkt auf das WLAN-Internetradio streamen. Nach Ablauf einer 30-tägigen Testphase für Neukunden kostet Aldi life Musik 7,99 Euro pro 30 Tage und ist laut Anbieter komplett werbefrei.

Diverse Streamingmöglichkeiten

Mit dem kompakten Tischradio kann der Nutzer ansonsten 15 000 Internetradiosender und zahlreiche Podcasts aus aller Welt empfangen. Ist einmal kein Zugang zum Internet möglich, verfügt das Modell auch über terrestrischen Radioempfang mit UKW (inklusive RDS) und DAB+. Das Modell besitzt ein 8,9 cm (3,5 Zoll) großes monochromes LC-Display. Leider handelt es sich hierbei nur um ein Text- und nicht um ein Farbdisplay wie beim Modell, dass Discounter-Konkurrent Lidl im Angebot hat. Auf die Anzeige von Bildern wie Albumcovern muss der Nutzer also verzichten.

Für die Verbreitungswege Internetradio, UKW und DAB/DAB+ stehen jeweils 40 Favoriten-Speicherplätze zur Verfügung. Das Modell im Holzgehäuse kann auch Musik streamen, wahlweise über Sticks oder Festplatten, die der User an den USB-Eingang anschließen kann oder dank DLNA-/UPNP-Unterstützung drahtlos im Netzwerk. Das Medion-Gerät unterstützt die Formate AAC, MP3, WMA, FLAC, WAV.

Zusatzfeature ist eine Weckfunktion mit zwei individuell einstellbaren Weckzeiten und Schlummerfunktion (Snooze) sowie Einschlaffunktion (Sleep Timer). Das Gerät verfügt über zwei Lautsprecher mit je 10 Watt RMS-Ausgangsleistung. An weiteren Ein- und Ausgängen besitzt das Internetradio einen RJ-45 LAN-Anschluss, Stereo Line-Out für die Anbindung an HiFi-Anlagen oder Aktivboxen sowie einen Kopfhörer- und einen AUX in-Anschluss für weitere externe Geräte wie MP3- oder CD-Player. Zum Lieferumfang gehören ferner eine Fernbedienung inklusive Batterie, ein Audio-Kabel sowie das Netzteil. Das 254 mal 179 mal 140 Millimeter große und 2,1 Kilo schwere Radio kommt in Schwarz oder Weiß im matten Holzgehäuse mit Hochglanzfront und kostet unverändert 79,99 Euro.

Modell bei Aldi Süd besitzt auch Farbdisplay

Zehn Euro mehr (89,99 Euro) kostet das Terris Internetradio, das es ebenfalls ab diesem Mittwoch bei Aldi Süd gibt. Auch bei diesem Modell ist Streaming über Aldi life Musik neu im Portfolio. Das Modell besitzt auch eine Streaming-Funktion über Bluetooth.

Im Gegensatz zum Medion-Radio bei Aldi Nord besitzt es auch ein Farbdisplay und kann Slideshows anzeigen. Die Musikleistung ist aber mit 2 mal 7,5 Watt RMS etwas geringer. Auch das Terris-Modell liefert neben 18 000 Internetradio-Stationen und Podcasts terrestrisches Radio über UKW und DAB/DAB+. Ebenfalls vorhanden: Eine Weckfunktion mit zwei individuell einstellbaren Weckzeiten und Schlummerfunktion (Snooze) sowie eine Einschlaffunktion (Sleep Timer).

An Anschlüssen gibt es USB und AUX-in. Auch das Modell bei Aldi Süd kommt im Holzgehäuse mit Hochglanzfront daher.

Teilen (52)

Mehr zum Thema DAB+