Ultrabook-Konkurrenz

Qualcomm: Snapdragon S4 auch für Ultrabooks mit Windows 8

ARM-CPU soll Intel auf mobilen Geräten Konkurrenz machen
Von Mirko Schubert
AAA
Teilen

Das amerikanische Entwicklungsunternehmen Qualcomm plant offenbar, mit der neuen Generation seiner Snapdragon-Prozessoren S4 nicht nur den Smartphone- und Tablet-Markt zu erobern. Die ARM-SoCs ("System-on-a-Chip") sollen laut dem Vizepräsidenten Rob Chandhok genügend Leistung bieten, um auch auf zukünftigen Ultrabook-Modellen mit dem Betriebssystem Windows 8 zu laufen.

"Wir denken sehr viel kleiner als das was Intel ein Ultrabook nennt", sagte Chandhok in einem Gespräch mir der amerikanischen Ausgabe der PC-Welt. Die S4-Chips sollen deshalb in noch dünneren und leichteren Geräten zum Einsatz kommen als aktuelle Ultrabooks oder das Apple MacBook Air bieten können. Laut Chandhock sollen so die Grenzen zwischen Smartphones, in denen Qualcomms Prozessoren üblicherweise zum Einsatz kommen, und Laptops verschwimmen.

4-Kern-CPU für Windows-8-Ultrabooks

Qualcomm: Snapdragon S4 auch für Ultrabooks mit Windows 8Qualcomm: Snapdragon S4 auch für Ultrabooks mit Windows 8 Der künftige Snapdragon S4 soll mit 28 Nanometer produziert werden und neben der üblichen ARM-CPU auch einen Grafikprozessor enthalten, der 3D-Grafik verarbeiten kann. Außerdem will Qualcomm auf den noch neuen Mobilfunkstandard LTE (4G) setzen. Das Unternehmen hofft, dass die ersten Snapdragon-Notebooks insbesondere mit LTE-Unterstützung und hochwertigen Multimedia-Funktionen punkten können.

Auch das kommende Betriebssystem Windows 8 ist für Qualcomm ein großes Thema. Der Konzern denkt darüber nach, den neuen S4 mit 64-bit-Unterstützung auszustatten, da Microsoft dies voraussetzt. Zudem soll eine 4-Kern-Version des Chips für mehr Leistung auf Ultrabooks sorgen. Damit hofft Qualcomm auch, wieder zu den Konkurrenten Nvidia und Texas Instruments aufzuschließen.

Veröffentlichungstermin noch nicht bekannt

Erste PCs mit dem neuen Chip und einer Vorabversion von Windows 8 seien bereits an einige Entwickler ausgeliefert worden. Genaue Termine nannte Rob Chandhok für den Snapdragon S4 jedoch noch nicht. Die Notebook-Version sollte aber nicht sehr viel früher als das für Oktober 2012 angekündigte Betriebssystem Windows 8 erscheinen.

Intels Ultrabooks sind besonders leichte und dünne Notebooks mit einem stromsparenden Intel-Prozessor, einer guten Grafik-Leistung und langer Akkuleistung. Statt einer Festplatte kommen zumeist Solid State Drives (SSDs) zum Einsatz. Intel bietet jedoch lediglich Prozessoren mit x86-Architektur für Ultrabooks an und spricht sich vehement gegen die ARM-Architektur aus. Während Qualcomm ARM-Prozessoren nun auch für die Notebook-Sparte salonfähig machen möchte, setzt Intel sich vermehrt für x86-Prozessoren auf Smartphones ein.

Teilen

Mehr zum Thema Snapdragon