Verzögerter Release

Qualcomm deutet iPhone 12 für frühestens Oktober an

Qual­comm dämpft bedingt durch ein verspä­tetes Release eines 5G-Ober­klas­se­mo­dells bei seinen Inves­toren die Erwar­tungen. Es ist höchst­wahr­schein­lich das iPhone 12 gemeint.

Das Apple iPhone 12 wird wohl nicht im September herauskommen Das Apple iPhone 12 wird wohl nicht im September herauskommen
Amelia Holowaty Krales / The Verge
Das iPhone 12 scheint dieses Jahr tatsäch­lich später als gehofft den Markt zu errei­chen. Chip­satz­kon­struk­teur Qual­comm deutete in einem Ergeb­nis­be­richt eine Verzö­ge­rung des Apple-Smart­phones an. Der Halb­lei­ter­fer­tiger stellt für die kommenden iOS-Handys das 5G-Modem, was viel Geld in die Kasse spült. Im Ergeb­nis­be­richt wies Qual­comm auf eine Auswir­kung der Auslie­fe­rungen in Q4 2020 aufgrund der Verspä­tung eines „5G-Flagg­schiff-Tele­fons“ hin. Hierbei ist das vierte Geschäfts­quartal gemeint, welches sich vom Juli bis zum September erstreckt. Auch wenn Qual­comm keinen Produkt­namen nennt, handelt es sich höchst­wahr­schein­lich um das iPhone 12.

Apple-Fans müssen sich wohl noch etwas gedulden

Das Apple iPhone 12 wird wohl nicht im September herauskommen Das Apple iPhone 12 wird wohl nicht im September herauskommen
Amelia Holowaty Krales / The Verge
COVID-19 bringt die Wirt­schaft auch im Mobil­ge­räte-Sektor durch­ein­ander. Veran­stal­tungen wie das Unpa­cked Event finden ausschließ­lich online statt oder werden gänz­lich abge­sagt. Ferner verzö­gern sich diverse Smart­phones – darunter allem Anschein nach das iPhone 12. Schon häufiger in der jüngsten Vergan­gen­heit kommu­ni­zierten Bran­chen­kenner, dass Apples nächste Handy-Genera­tion später als erwartet erscheint. Nun gibt es einen weiteren Hinweis von Qual­comm. Trotz der ange­spannten Situa­tion zwischen den beiden kali­for­ni­schen Unter­nehmen kauft Apple – mangels adäquater Alter­na­tive – das 5G-Modem für sein iPhone 12 bei diesem Konzern.

Im Ergeb­nis­be­richt Q3 2020 gab Qual­comm einen Ausblick auf die Entwick­lungen für das nächste Geschäfts­quartal. So könnten die Geschäfts­zahlen teil­weise „aufgrund der Verzö­ge­rung eines globalen 5G-Flagg­schiffs“ beein­träch­tigt werden. Falls damit das iPhone 12 gemeint ist, dürfte dieses erst im Oktober oder sogar Anfang November erscheinen. Bran­chen­in­sider John  Prosser gab auf Twitter eben­falls bekannt, dass er das iPhone 12 und neue iPads erst im Oktober erwartet. (via The Verge)

Apple setzt auf 5G-Quar­tett

Datenblätter

Der Markt­start der nächsten iPhone-Genera­tion ist beson­ders aufgrund des moder­ni­sierten Mobil­funks wichtig. Das iPhone 12 wird Apples erstes 5G-Mobil­gerät. Zuletzt gab es in einem Video einen umfas­senden Ausblick auf das poten­zi­elle Design von iPhone 12, iPhone 12 Pro, iPhone 12 Max und iPhone 12 Pro Max. Am 8. September sollen die Mobil­ge­räte angeb­lich offi­ziell vorge­stellt werden. Falls dieser Termin tatsäch­lich stimmt, müssten Apple-Lieb­haber im schlimmsten Fall – sollte das Release Anfang November erfolgen – zwei Monate auf das High-End-Handy warten.

Mehr zum Thema Qualcomm