Aktion

Pyur: Internet- & Kombitarife noch bis Ende Januar günstiger

Pyur bietet noch bis Ende Januar Internet-Tarife güns­tiger an. Im Detail heißt das: Bei 24 Monaten Lauf­zeit fallen die Kosten erst ab dem 7. Monat an.

Im September berich­teten wir, dass der Telekom­muni­kati­ons­anbieter Tele Columbus unter der Marke Pyur eine Aktion laufen hatte, bei der ausge­wählte Internet-Tarife mit redu­zierter Grund­gebühr ange­boten wurden. Das Angebot ist verlän­gert worden und noch bis Ende Januar verfügbar.

"6 Monate Gratis-Internet"

Unter der Marke Pyur werden noch bis Ende des Monats vier Internet-Tarife mit vergüns­tigter Grund­gebühr ange­boten. Kunden haben die Wahl zwischen Modellen mit verschie­denen Über­tra­gungs­geschwin­dig­keiten. So sind beispiels­weise bis zu 1000 MBit/s und bis zu 50 MBit/s möglich. Das sind aller­dings Optimal-Werte. Wer im Produkt­infor­mati­ons­daten­blatt nach­schlägt, bekommt die Infor­mation, dass "Norma­ler­weise zur Verfü­gung stehend" 800 MBit/s im Down­load und 35 MBit/s im Upload ange­geben sind, "Minimal" sind es 400 MBit/s (Down­load) und 15 MBit/s. Internet-Tarife von Pyur mit reduzierter Grundgebühr Internet-Tarife von Pyur mit reduzierter Grundgebühr
Bild: Pyur, Screenshot: teltarif.de
Dazu gibt es eine Miet-Hard­ware in Form eine FRITZ!Box 6591 sowie einen FRITZ!Repeater, dessen Miet­gebühr erst ab dem vierten Monat gezahlt werden muss. Gene­rell gilt für den Beispiel-Tarif "1000 MBit/s", dass die erfor­der­liche Grund­gebühr in Höhe von 88 Euro erst ab dem 7. Monat der zwei­jäh­rigen Vertrags­lauf­zeit gezahlt werden muss. Der Tarif ist auch in einer monat­lich künd­baren Vari­ante verfügbar, dann wird die Grund­gebühr aber sogleich zum Start des Vertrags­abschlusses fällig.

So verhält es sich auch bei den anderen Tarifen mit gerin­gerer Band­breite, bei denen die Grund­gebühr beim 24-mona­tigen Lauf­zeit­modell eben­falls erst ab dem 7. Monat zu zahlen ist. Die Hard­ware ist auch inklu­diert, aller­dings handelt es sich bei den Internet-Tarifen "400 MBit/s", "200 MBit/s" und "20 MBit/s" nicht um die FRITZ!Box 6591.

Kombi­tarife mit HDTV und Allnet-Flat

Die Internet-Tarife mit 24-mona­tiger Vertrags­lauf­zeit sind auch als Kombi­tarife mit HDTV und Allnet Flat verfügbar. Am Angebot, dass die Grund­gebühr erst ab dem siebten Monat der Lauf­zeit zu zahlen ist, ändert sich nichts. Aufgrund der Mehr­leis­tung wie "HDTV mit 26 privaten HD-Sendern, z.B. RTL HD, Inklu­sive CI+ Modul und Smart­card" sowie "Flat­rate in alle dt. Netze" erhöht sich die Grund­gebühr aber entspre­chend auf 95 Euro statt 88 Euro am Beispiel des Tarifs mit 1000 MBit/s Band­breite. Kombitarife mit HDTV und Allnet Flat Kombitarife mit HDTV und Allnet Flat
Bild: Pyur, Screenshot: teltarif.de
Wer sich für einen der Tarife der Aktion inter­essiert, muss zuvor die Verfüg­bar­keit an seinem Wohnort prüfen. So kann mit Eingabe der Post­leit­zahl über­prüft werden, welche Tarife an der gewünschten Adresse verfügbar sind.

1&1 hat seine Mobil­funk- und DSL-Tarife über­arbeitet. Redu­zierte Grund­gebühren gibt es nur noch im ersten halben Jahr nach Vertrags­abschluss. Details dazu lesen Sie in einer weiteren News.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Aktion