mobicroco

Psion in Bedrängnis: Dell und Intel gehen gegen beanspruchte Rechte an Marke "Netbook" vor

Von Jan Rähm
AAA
Teilen

Im Dezember hat sich der britische Hersteller Psion mit Schwung ins mediale Rampenlicht befördert. Seine Beanspruchung der Marke "Netbook" und die damit verbundenen Abmahnungen gegen Unternehmen und Webseiten-Betreiber sorgten für Aufregung und viel Unverständnis. Psion hatte darauf gepocht, das erste Netbook gebaut zu haben und auch die Rechte am Namen zu besitzen. Niemand - oder besser niemand mit Gewinnabsicht - sollte fortan Geräte als Netbook bezeichnen, die kein Psion Netbook seien. Nun kommt Ärger auf den britischen Hersteller zu. Intel und Dell wollen Psions Ansprüche nicht anerkennen. Mehr noch sogar: Beide Unternehmen wollen rechtliche Schritte einlegen.

Computergigant Dell bezichtigt Psion der Falschaussage. Demnach habe ein Produktmanager gegenüber dem US-Patentamt im November 2006 die Aussage getätigt, Psion nutze die Marke "Netbook" noch aktiv. Tatsächlich sei es aber so, dass Psion schon seit über drei Jahre nicht mehr den Begriff Netbook gebraucht habe. Dell sagt: Zuletzt 1999 war Psion mit einem Netbook aktiv am Markt. Deswegen hat Dell am 17.02. die Löschung der Marke "Netbook" beim US-Patent- und Markenamt beantragt.

Intel geht gleich noch einen Schritt weiter. Bereits am 13.02. hat der Konzern Klage gegen Psion beim District Court in San Francisco eingereicht. Als Begründung führt Intel an, dass Psion seine Marke nicht innerhalb von fünf Jahren genutzt habe. Außerdem sei Netbook eher als Gattungsbezeichnung denn als Marke zu sehen.

Als Konsequenz des Streits hat Google den Begriff "Netbook" aus den möglichen Stichworten seines Werbeprogramms entfernt. Die deutsche Wikipedia handelte ebenfalls. Sie hält seine lexikalischen Einträge zum Thema derzeit "wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Urheberrecht" zurück. Und auch die Blogosphäre wehrt sich: Unter savethenetbooks.com [Link entfernt] hat Sam Johnston eine Kampagne zum Schutz des Begriffs Netbook als allgemeine Bezeichnung gestartet.

<via Markenmagazin.de / Netbooknews.de / laptopmag.com / engadget.com>

Teilen
Schlagwörter